HartzIV.org >

Städte – und Gemeindebund

Agenda 2020? Kommunen fordern Prüfstand für Sozialleistungen

Baut Deutschland den Sozialstaat ab? Eine bange Frage, die sich angesichts der Forderung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes nach einer Überprüfung der Sozialleistungen aufdrängt. Denn der DStGB orientiert sich scheinbar nicht nur rhetorisch an der Agenda 2010 der ehemaligen Bundesregierung unter Altkanzler Gerhard Schröder, deren Ergebnis die Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe unter dem Dach von Hartz IV war.Agenda 2020? Kommunen fordern Prüfstand für Sozialleistungen

Hartz IV: Gemeindebund fordert pauschale Wohnkostenübernahme

Die Unterkunftskosten für Hartz IV-Empfänger müssen aus Sicht des Hauptgeschäftsführers des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, reformiert werden. Er spricht sich dafür aus, das System der Wohnkostenübernahme auf eine Pauschale umzustellen, und fordert gleichzeitig eine stärkere Beteiligung des Bundes an den tatsächlichen Kosten.Hartz IV: Gemeindebund fordert pauschale Wohnkostenübernahme