HartzIV.org >

Schwarzarbeit

Schwarzarbeit: Hartz IV Bezieher bringt Günter Wallraff in Bedrängnis

Enthüllungsjournalist Günter Wallraff gilt vielen als unbequemer Zeitgenosse, der sich auf seine eigene Weise für die Belange von Personengruppen einsetzt, denen in Deutschland eine starke Lobby fehlt – besonders, wenn es um niedrige Löhne und unwürdige Arbeitsbedingungen geht. Wie aus einem Bericht des Magazins „Spiegel“ hervorgeht, scheint jetzt der Autor aber selbst in Schwierigkeiten zu stecken. Schwarzarbeit: Hartz IV Bezieher bringt Günter Wallraff in Bedrängnis

Hartz IV Betrugsfälle im letzten Jahr rückläufig

In Deutschland sind 4,5 Millionen erwerbsfähige Personen auf Leistungen aus der Grundsicherung – oder einfach Hartz IV – angewiesen. Gemessen an dieser Zahl ist die Häufigkeit von Betrugsfällen gering. Im vergangenen Jahr leiteten die Jobcenter 47.500 Verfahren wegen des Verdachts auf Schwarzarbeit ein, leiteten knapp 20.000 Fälle der Staatsanwaltschaft zu und verhängten in 177.000 Fällen selbst Sanktionen gegen Bezieher von Hartz IV.Hartz IV Betrugsfälle im letzten Jahr rückläufig