Schulbücher

Trauriges Mädchen

Hartz IV: Sozialamt verweigert Schulbücher trotz BSG Urteil

„Niemand steht über dem Gesetz“ – dieses Prinzip gilt offenbar nur in der Theorie. Erwerbslosenaktivist Harald Thomé, tacheles e.V., machte vor Kurzem einen Fall publik, in dem sich das Sozialamt Rotenburg (Wümme) über ein Urteil des Bundessozialgerichts hinwegzusetzen scheint. Das Opfer: Ein Mädchen, dem die Kostenübernahme von Schulbüchern verweigert wurde.Hartz IV: Sozialamt verweigert Schulbücher trotz BSG Urteil