HartzIV.org >

Sanktionen

100 Prozent Hartz IV Sanktion gegen schwangere Frau

Hartz IV Sanktionen sind immer schlimm, kürzen sie doch die Leistungen unter das notwendige Existenzminimum. Ein besonders brisanter Fall wurde jetzt bekannt. Einer 21-jährigen Schwangeren aus Lankewitz wurden die Leistungen zu 100 Prozent vom Jobcenter gestrichen. Die werdende Mutter hat seit Monaten kein Geld vom Jobcenter gesehen und kann die letzten vier Monate ihrer Schwangerschaft daher kaum genießen. Sie kann weder notwendige Umstandskleidung noch die ersten Babysachen, wie Schnuller, Strampler und Babysöckchen etc. – die werdende Mütter mit Vorfreude einkaufen – anschaffen.100 Prozent Hartz IV Sanktion gegen schwangere Frau

Nahles plant mildere Hartz IV Sanktionen

Bundesarbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) will sich der Hartz IV Sanktionen annehmen und diese abmildern. Insbesondere bei den Strafkürzungen für U25 (unter 25-Jährige) soll der Rotstift ansetzen. Dies geht aus dem Konzeptpapier des Sozialministeriums “zur Weiterentwicklung des Sanktionenrechts”, welches der “Süddeutschen Zeitung” vorliegt.Nahles plant mildere Hartz IV Sanktionen

Immer noch über 1 Million Hartz IV Sanktionen

Hartz IV Sanktionen

In 2013 noch über eine Million Hartz IV Sanktionen

Aktuell veröffentlichte Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) belegen, dass noch immer jährlich über eine Million Hartz IV Sanktionen ausgesprochen werden. Nach den letzten veröffentlichten Statistiken der BA für Dezember 2013 wurden im vergangenen Jahr insgesamt 1.009.613 Leistungskürzungen gegen Hartz IV Bezieher ausgesprochen. Der zweithöchste Wert seit Einführung von Hartz IV und nur 15.000 unter dem Rekordjahr 2012, in dem 1.024.620 Sanktionen verhängt wurden.Immer noch über 1 Million Hartz IV Sanktionen

Hartz IV Kürzungen: BA plant schnellere Voll-Sanktionen

Strafe Unterdrückung Sanktionen

Bald härtere Sanktionen gegen Hartz IV Empfänger? Bild: jogyx/ fotolia.com

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Pläne ausgearbeitet, wonach Hartz IV Empfängern die Leistungen schneller und ohne vorherige Anhörung komplett gestrichen werden können, wenn diese mehrfach nicht zu Terminen beim Jobcenter erscheinen. Hierzu legte die BA der Bund-Länder-Arbeitsgruppe ein 63-seitiges Papier mit Vorschlägen vor, die nun von der Politik diskutiert werden müssen.Hartz IV Kürzungen: BA plant schnellere Voll-Sanktionen

Leistungekürzungen: Hartz IV Sanktionen werden immer höher

Die Sanktionen gegen Hartz IV Empfänger werden zunehmend höher, dies geht aus den aktuellen Veröffentlichungen der Bundesagentur für Arbeit hervor. Zwar gab es zum Ende des dritten Quartals 2013 etwa 27.800 weniger Sanktionen als zum Ende des Vorjahreszeitraums (745.906 zu 773.708), jedoch fallen die Hartz IV Sanktionen im Jahr 2013 höher aus.Leistungekürzungen: Hartz IV Sanktionen werden immer höher