Peter Hartz

Peter Hartz als Opfer der Namensgebung „Hartz IV“?

Peter Hartz als Namensgeber für Hartz IV

Nemensgebung für Peter Hartz eine „Ironie des Schicksals“ Bild: © Photo-K-fotolia.com

Nach jahrelanger Abstinenz im öffentlichen Leben meldet sich Peter Hartz, Namensgeber der „Hartz IV Reform“ wieder in den Medien in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung (SZ)“ zu Wort. Der heute 72-jährige, ehemalige Personalvorstand des VW-Konzerns, widmet sich wieder den Langzeitarbeitslosen. In den kommenden Tagen soll sein Buch „Wege aus der Arbeitslosigkeit“ erscheinen.Peter Hartz als Opfer der Namensgebung „Hartz IV“?