HartzIV.org >

Obdachlose

Obdachloser Mann

Hartz IV Empfängerin vom Amt in Obdachlosigkeit getrieben

Sie lebt auf der Straße, schläft kaum noch und muss vom sozialpsychiatrischen Dienst betreut werden. Monika N. aus Göttingen hat ihre Wohnung verloren, weil die Mietkosten aus Sicht des Jobcenters nicht mehr angemessen waren. Da die Hartz IV Empfängerin keine neue – vor allen Dingen bezahlbare – Unterkunft gefunden hat, sitzt sie nachts am Bahnhof statt in geheizten Räumen.

Hartz IV Empfängerin vom Amt in Obdachlosigkeit getrieben

Obdachlose Brücke Schlafplatz

Jobcenter Mitarbeiterin veruntreute 75.000 Euro Gelder für Obdachlose

Kurz vor Weihnachten musste sich das Krefelder Amtsgericht mit einem besonders widerlichen Fall von Gier beschäftigen. Eine Mitarbeiterin des ortsansässigen Jobcenters hatte Gelder, die eigentlich für die Unterstützung von Obdachlosen gedacht waren, in die eigene Tasche abgezweigt, um ihren Konsumwahn zu befriedigen.Jobcenter Mitarbeiterin veruntreute 75.000 Euro Gelder für Obdachlose