Mieten

Mieten steigen um fast 40 Prozent!

angemessene-wohnkosten

Mieten werden in Städten zunehmend unbezahlbar!

Alarmierende Mieterhöhungen geben Anlass dazu, den Deutschen Mieterbund (DMB) auf den Plan zu rufen. Um bis zu 36 Prozent mehr müssen neue Mieter im Vergleich zu Bestandsmietern für den gleichen Wohnraum bezahlen, was vor allen Dingen für Universitäts- und Großstädte gilt. Zu dieser Erkenntnis kommt der DMB nach Auswertung der Zahlen des Hamburger Forschungsinstituts F+B, wie DMB-Chef Lukas Siebenkotten erklärte.Mieten steigen um fast 40 Prozent!

Gericht verwirft Mietobergrenzen bei Hartz IV

Die Kosten der Unterkunft bei Bezug von Hartz IV sind ein ständiges Diskussionsthema zwischen Leistungsbeziehern und Jobcentern. Meist mir der Folge, dass Hartz IV Empfänger einen Teil der Kosten selbst aufbringen müssen oder zu einem Umzug gezwungen werden. Genau dieser Problematik hat nun das Sozialgericht Chemnitz den Jobcentern einen Riegel vorgeschoben, der sich auf Westsachsen bezieht.Gericht verwirft Mietobergrenzen bei Hartz IV

Hohe Miete zwingen Hartz IV Familien zum Umzug

In Berlin stehen immer mehr Haushalte, die auf Hartz IV angewiesen sind, vor dem Problem hoher Mieten. Durch die Aufwertung einzelner Bezirke steigen die Mieten pro Quadratmeter hier überproportional, die Jobcenter stellen sich irgendwann quer und fordern den Umzug. Gegen einen solchen Beschluss hatte eine sechsköpfige Familie geklagt – erfolglos. Allerdings sind steigende Mieten für Bezieher von Hartz IV kein Berliner Problem, sondern lassen sich auch in anderen Regionen der Bundesrepublik nachvollziehen.Hohe Miete zwingen Hartz IV Familien zum Umzug