HartzIV.org >

Linkspartei

Ökostrom-Umlage bringt Hartz IV Haushalte in Bredouille

Energie wird immer teurer. Allerdings sind es nicht zwingend die Erzeugerpreise, welche an der Preisschraube drehen. Im Fall steigender Stromkosten im kommenden Jahr ist es die Umlage zur Förderung von Ökostrom. Denn die EEG-Umlage soll von derzeit 3,6 Cent auf 5,27 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde steigen. Für einkommensstärkere Haushalte ärgerlich, werden die Mehrkosten für Hartz IV Bezieher bedrohlich.Ökostrom-Umlage bringt Hartz IV Haushalte in Bredouille

Die Linke fordert internetfähige Computer für ALG II Bezieher

Seit der ersten E-Mail, die im Internet ihren Besitzer gewechselt hat, ist die digitale Entwicklung rasant vorangeschritten. Und inzwischen besitzen viele deutsche Haushalte einen Draht ins World Wide Web. In den Augen der Linkspartei zeichnet sich allerdings eine digitale Spaltung der Gesellschaft ab, die besonders niedrige Einkommen benachteiligt. Ein Grund für Die Linke, von der Bundesregierung internetfähige Computer für Hartz IV Bezieher zu fordern.Die Linke fordert internetfähige Computer für ALG II Bezieher

Bundestag: Hartz IV bleibt

Die Forderung „Weg mit Hartz IV – Für gute Arbeit und eine sanktionsfreie, bedarfsdeckende Mindestsicherung“, gleichzeitig Titel eines Antrags der Linksfraktion im Bundestag (BT-Drs. 17/659), wird vorerst unerfüllt bleiben. Der Bundestag hat sich mit 477 von 536 Stimmen eindeutig für Hartz IV und gegen die von der Linksfraktion vorgeschlagene Alternative entschieden.Bundestag: Hartz IV bleibt