Inkasso

Mutter-troestet-Tochter

Hartz IV: Jobcenter verschickt Mahnung an 11-jähriges Kind

Geschichten über Deutschlands Jobcenter hören wir nur allzu oft. Was sich jetzt jedoch das Jobcenter Bielefeld geleistet hat, ist nahezu absurd. Eine 11-Jährige erhielt vom Inkasso-Service der Agentur für Arbeit eine Rückzahlungsforderung inklusive Mahngebühren. Dabei ist weder das Kind, noch ihre Mutter beim Jobcenter gemeldet.

Hartz IV: Jobcenter verschickt Mahnung an 11-jähriges Kind

Bundesagentur für Arbeit beauftragt Inkasso-Firmen

Um unberechtigt empfangenes Arbeitslosengeld wieder einzutreiben, ist die Bundesagentur für Arbeit eine Kooperation mit zwei Inkasso-Unternehmen eingegangen, die sich um die Rückführung der Gelder kümmern sollen. Für die beiden Inkasso-Unternehmen habe man sich nach einer Ausschreibung entschieden und habe eine zeitlich befristete Vereinbarung getroffen, so die Bundesagentur für Arbeit Bremen und Bremerhaven.Bundesagentur für Arbeit beauftragt Inkasso-Firmen