Hundt

Arbeitgeber wollen bei Arbeitslosen einsparen

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat klare Vorstellungen davon, wie der Staat sparen kann und fordert die Koalition dazu auf, „Kürzungen auch gegen Widerstände durchzusetzen“. Seine Idee: Sechs Milliarden Euro bei den Arbeitslosen zu sparen. Ob die Leistungsempfänger älter sind oder Kinder haben, spielt bei der umfangreichen Streichliste der Arbeitgeber keine Rolle. Der Rotstift wird überall angesetzt – gnadenlos.Arbeitgeber wollen bei Arbeitslosen einsparen