Hartz-IV Reform

Zerbrochene Handschellen

Hartz IV Reform: Linke präsentiert „Sozialstaat der Zukunft“

Dass der Sozialstaat, so wie er sich in seiner aktuellen Form präsentiert, kaum mehr tragbar ist, dürfte mittlerweile bis in die höchsten Emporen des Bundestages vorgedrungen sein. Aus diesem Grund hat die LINKE am vergangenen Samstag ein Konzept für eine grundlegende Reform vorgelegt – steht Hartz IV nun vor dem endgültigen Aus?Hartz IV Reform: Linke präsentiert „Sozialstaat der Zukunft“

Mann vor Gericht

SPD-Vize will Hartz IV Sanktionen beibehalten

Was denn nun? Sollen alle Leistungsempfänger in Sorge vor Hartz-IV-Sanktionen leben oder doch nur ältere Personen? Bei der SPD weiß offenbar nicht einmal der Vorstand, wohin die Reise gehen soll. SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel beharrt darauf, auch weiterhin Strafen aussprechen zu können, wohingegen Parteichefin Andrea Nahles den Sanktionskatalog öffentlich verteufelt.

SPD-Vize will Hartz IV Sanktionen beibehalten

Aktenberge auf Schreibtisch

Hartz IV Irrsinn sorgt für meterhohe Aktenberge

Während Politiker und Sozialverbände über die Zukunft von Hartz IV diskutieren, bekommen die deutschen Sozialgerichte das ganze Dilemma jeden Tag aufs Neue zu spüren. Sie müssen unter anderem das ausbaden, was seit Jahren kritisiert wird: den Sanktionswahnsinn. Schon kleine Neujustierungen am System sorgen für zusätzliche Aktenberge. Allein beim Sozialgericht Berlin gingen im vorigen Jahr 30.000 neue Fälle ein.Hartz IV Irrsinn sorgt für meterhohe Aktenberge

Kein-HartzIV-ohne-Gegenleistung-Wer-gesund-ist-kann-Spargel-stechen

Kein Hartz IV ohne Gegenleistung – Wer gesund ist, kann Spargel stechen

Die SPD will Hartz IV komplett abschaffen, andere sprechen von einem künftigen Garantie- oder Grundeinkommen und die CDU fordert lediglich eine Hartz IV Reform… Ganz anders sieht es FDP-Politiker Karlheinz Busen: Seiner Meinung nach sind junge, gesunde Arbeitslosengeld II Empfänger eine Provokation für jeden Arbeitnehmer. Deswegen sollen – wenn es nach ihm ginge – gesunde Bürger unter 35 Jahren keinen Cent Arbeitslosengeld II erhalten. Kein Hartz IV ohne Gegenleistung – Wer gesund ist, kann Spargel stechen

Hartz IV Sanktionen - Wirtschaftsweisen sind gegen Abschaffung

Hartz IV Sanktionen: Wirtschaftsweisen sind gegen Abschaffung

Die Debatte um die Sozialleistungen, konkret Hartz IV bzw. das Arbeitslosengeld II, wird inzwischen aus mehreren Blickwinkeln geführt. Jetzt haben sich auch die Wirtschaftsweisen zu Wort gemeldet. Sie halten an den Sanktionen für Hartz IV Empfänger fest. Alles andere wäre zu teuer und ginge zulasten der Schwächsten, so Christoph Schmidt und Peter Bofinger.Hartz IV Sanktionen: Wirtschaftsweisen sind gegen Abschaffung

NRW-SPD will Hartz IV abschaffen!

Die SPD hat in der Wählergunst spürbar Federn lassen müssen und dümpelt aktuell bei 17 bis 18 Prozent vor sich hin. Zeit für eine Kehrtwende, meint der Fraktionschef der Sozialdemokraten im NRW-Landtag, Thomas Kutschaty. Er fordert die Genossen auf, das Thema Soziales wieder in den Mittelpunkt zu rücken und die Hartz IV Gesetze endlich abzuschaffen.

NRW-SPD will Hartz IV abschaffen!

Wohlfahrtsverband: Hartz IV Reform sei “unzumutbare Verschärfung”

Der Paritätische Wohlfahrtsverband warnt vor einer möglichen Hartz IV Reform, da diese die Situation von Hartz IV Empfängern verschlechtern könnte. Als “unzumutbare Verschärfung” bezeichnet der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Ulrich Schneider, die Pläne, wonach beispielsweise Mieten auf einem bestimmten Niveau gedeckelt oder Hilfebedürftigen bei Terminversäumnissen das Existenzminimum vollständig entzogen werden könnte. Wohlfahrtsverband: Hartz IV Reform sei “unzumutbare Verschärfung”

Hartz IV Reform 2015 – neuer, härter, unbürokratischer

Bereits voraussichtlich in 2015 kann mit einer Hartz IV Reform gerechnet werden, wie aus Medienberichten bekannt geworden ist. Mit dem Ziel, die Bürokratie im komplexen System abzubauen, hat die Bundesagentur für Arbeit zusammen mit Jobcenter-Mitarbeitern ein 63-seitiges Papier erarbeitet, welches das Leistungsrecht vereinfachen soll. Die Medaille hat jedoch bekanntlich zwei Seiten und ein paar positiven Veränderungen stehen den Leistungsempfängern auch erhebliche Härten entgegen.Hartz IV Reform 2015 – neuer, härter, unbürokratischer

Hartz IV Reform – und weiter geht es auf und ab

Vollmundig wurde am Wochenende der gefundene Kompromiss bei den Regelsätzen und dem Bildungspaket von den Politikern der Regierungskoalition und der SPD verkündet und gefeiert und schnell sollte es nach dem wochenlangen Gezerre weitergehen: gestern sollte der Vermittlungsausschuss die Vorschläge absegnen und am Freitag dann der Bundestag und der Bundesrat die Reform durchwinken. Soweit der Plan.Hartz IV Reform – und weiter geht es auf und ab