HartzIV.org >

Hartz-IV-Empfänger

Schulnoten-Bonus für Hartz-IV-Kinder

Kinder, die mit einem guten Zeugnis nach Hause kommen, erhalten von Eltern und Großeltern häufig eine Belohnung. Dieses Prinzip übertragen die Wirtschaftsjunioren Deutschland jetzt auf Hartz-IV-Bezieher. Legt der Nachwuchs der Leistungsempfänger ein Zeugnis mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 vor, soll der zuständige Sacharbeiter einen Zuschlag von 100 Euro gewähren. Auf diese Weise könne der Leistungsgedanke wieder gefördert werden.Schulnoten-Bonus für Hartz-IV-Kinder

Übergewichtige Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf Darlehen für eine neue Hose

Ein Darlehen für eine Hose: unvorstellbar? Nicht, wenn man auf Hartz IV angewiesen ist und die passende Kleidung aufgrund von massivem Übergewicht nicht im Discounter findet. Knapp 90 Euro kosten die Beinkleider in Übergroße. Das sind 25 Prozent der Regelleistung und lassen nicht mal eben aufbringen oder sparen. Aus dem Grund hatte ein Hartz-IV-Empfänger um Übernahme der Kosten gebeten, damit er sich eine zweite Hose kaufen kann. Die Ablehnung der Behörde führte zu einem Verfahren, in dem das Sozialgericht Bremen dem Mann zumindest den Anspruch auf ein Darlehen einräumte (Aktenzeichen: S 23 AS 1829/09 ER).Übergewichtige Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf Darlehen für eine neue Hose

Hartz IV: Arbeitslose sollen Fahrraddieben auflauern

Während auf dem SPD-Parteitag die Forderung nach der Abschaffung von Hartz IV laut wird, aber keine Mehrheit findet, und die Städte über die Aufspaltung der Jobcenter in Kommune und Agentur schimpfen, hat die CDU in Spandau ganz eigene Pläne. Sie will die Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen verbessern und setzt dazu auf Hartz-IV-Empfänger. Die Initiative des CDU-Fraktionschef Arndt Meißner hat sogar schon ein Motto: „Haltet den Dieb.“Hartz IV: Arbeitslose sollen Fahrraddieben auflauern

Rentensteigerung sorgt für Anstieg von ALG II

Die vom Kabinett beschlossene Anhebung der Renten um 1,1 Prozent zum 1. Juli 2008 wirkt sich auch positiv auf das ALG II aus. Der Regelsatz zur Grundsicherung nach Hartz IV ist an das Niveau der Renten gekoppelt und wird damit ebenfalls steigen. Bekam ein Hartz IV-Empfänger bisher 347 Euro Grundsicherung im Monat, werden es ab 1. Juli ungefähr 351 Euro monatlich sein.Rentensteigerung sorgt für Anstieg von ALG II