Führerschein

Führerschein

Hartz IV: Jobcenter muss Kosten für MPU nicht übernehmen

Mit einem Eilantrag wandte sich ein 54-jähriger Bezieher von Hartz IV an das Sozialgericht Heilbronn  und musste eine Niederlage hinnehmen. Nach einer Trunkenheitsfahrt wurde dem Mann aus Bad Friedrichshall die Fahrerlaubnis entzogen. Um diese wieder zu erlangen, musste er sich einer Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung (MPU) unterziehen.Hartz IV: Jobcenter muss Kosten für MPU nicht übernehmen