HartzIV.org >

Bundestag

Jobcenter ein Milliarde Euro Hartz 4 Fördertopf

1 Milliarde Euro: Jobcenter bedienen sich am Hartz IV Topf

Für die Wiedereingliederung von Hartz IV Empfängern steht Jobcentern ein eigener Finanztopf zur Verfügung. Jedoch nutzen sie die Gelder zunehmend zur Deckung der eigenen Verwaltungskosten anstatt für Maßnahmen zur Wiedereingliederung von Arbeitslosen. Zwar ist die Mittelverschiebung seit Jahren eine übliche Praxis, jedoch wurde 2018 ein neuer Rekord aufgestellt: Rund 1 Milliarde Euro soll von Jobcentern alleine letztes Jahr für die eigene Verwaltung zweckentfremdet wurden sein.  

1 Milliarde Euro: Jobcenter bedienen sich am Hartz IV Topf

Hartz IV Debatte – Bundestag außer Rand und Band

Die umstrittene Neuregelung der Hartz IV Sätze hat heute im Bundestag mit den Stimmen von Union und FDP die erste Hürde genommen. Allerdings ist fraglich, ob die Reform auch in zwei Wochen den Bundesrat passieren wird ist noch unklar, da hier Union und FDP eine Stimme zur Mehrheit fehlt. Die SPD verlangt noch Nachbesserungen bei der Umsetzung des Konzeptes und kündigte Widerstand an.Hartz IV Debatte – Bundestag außer Rand und Band

Bundestag: Hartz IV bleibt

Die Forderung „Weg mit Hartz IV – Für gute Arbeit und eine sanktionsfreie, bedarfsdeckende Mindestsicherung“, gleichzeitig Titel eines Antrags der Linksfraktion im Bundestag (BT-Drs. 17/659), wird vorerst unerfüllt bleiben. Der Bundestag hat sich mit 477 von 536 Stimmen eindeutig für Hartz IV und gegen die von der Linksfraktion vorgeschlagene Alternative entschieden.Bundestag: Hartz IV bleibt