Berechnungsfehler

Wohngeld und Hartz IV: Bei Behördenfehler kein Erstattungsanspruch gegen Leistungsbezieher

Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat mit Urteil vom 26.02.2015 entschieden, dass die Wohngeldstelle bei zusätzlich zum Wohngeld gewährten Arbeitslosengeld II keinen Anspruch auf Rückforderung gegen den Leistungsempfänger hat. Die zu viel erbrachten Leistungen muss die Wohngeldstelle stattdessen direkt beim Jobcenter einfordern.Wohngeld und Hartz IV: Bei Behördenfehler kein Erstattungsanspruch gegen Leistungsbezieher

Hartz IV Pannen: Jobcenter machen zu viele Fehler

Jobcenter Hartz IV Bürogebäude Amt ArbeitsagenturZu wenig geschultes Personal in Jobcentern oder zu komplizierte Hartz IV Gesetze? Sicherlich eine Mischung aus Beidem, wenn man sich die Fehlerquote der Jobcenter anschaut, die die interne Revision der Bundesagentur für Arbeit (BA) ermittelt hat. Häufig finden sich Fehler in der Berechnung der Hartz IV Leistungen selbst. Aber auch bei der Vergabe von Ein-Euro-Jobs kam heraus, dass nahezu jeder zweite nicht hätte genehmigt werden dürfen, so der Bericht der internen Revision.Hartz IV Pannen: Jobcenter machen zu viele Fehler