Hartz IV News

Hartz IV News aktuell – Nachrichten zum Arbeitslosengeld II

Arbeiten für Hartz IV

Einfach nur die Hand aufhalten, soll für Empfänger von Leistungen nach Hartz IV bald vorbei sein, geht es nach Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Er fordert, dass Hartz IV nur noch ausgezahlt werde, wenn Gegenleistungen erbracht werden. An dem Konzept wird derzeit im Rahmen des Kombilohn-Modells gearbeitet.Arbeiten für Hartz IV

Gesetzliche Grundlagen müssen Basis für Leistungskürzungen sein

Ganz so einfach dürfen die Leistungen für Empfänger von Arbeitslosengeld II nicht gekürzt werden, auch wenn es neue Regelungen gibt, die schneller zur Strafe führen. Leistungskürzungen dürfen nur dann erfolgen, wenn sie auf Basis der aktuellen gesetzlichen Grundlagen erfolgen. Anderenfalls sind sie nichtig, bestätigte jetzt das Hessische Landessozialgericht (AZ L 7 AS 288/06).Gesetzliche Grundlagen müssen Basis für Leistungskürzungen sein

Immer mehr Menschen in Arbeit

Der Arbeitsmarkt hat 2006 hat einen gewaltigen Satz nach vorne gemacht. Das lässt sich vor allem an einem Faktor ablesen: Der Zahl jener, die wieder in Lohn und Brot sind. Seit fünf Jahren waren es nicht mehr so viele und der Trend zeigt laut Experten weiter nach oben. Die Zeit des Jammerns könnte bald schon vorbei sein.Immer mehr Menschen in Arbeit

Ein-Euro-Job im Orchester

Besonders beliebt sind die so genannten Ein-Euro-Jobs nicht unbedingt. Papier aufsuchen oder Straße fegen ist nicht Jedermanns Sache. In Kiel haben einige dieser Jobs einen ganz besonderen Klang. Das Hartz-IV-Orchester, bestehend aus arbeitslosen Aussiedlern, wird als Ein-Euro-Job anerkannt.Ein-Euro-Job im Orchester

Bürgerarbeit ersetzt das Arbeitslosengeld II

Bad Schmiedeberg ist sicherlich nicht der Nabel der Welt. Bad Schmiedeberg ist schlichtweg ein 4.200 Einwohner zählendes Provinzdorf in Sachsen-Anhalt. Das Besondere an dem Dorf: Das Arbeitslosengeld II wurde abgeschafft und durch Bürgerarbeit ersetzt.Ein Konzept, dass Schule mache könnte und die große Politik in die sächsisch-anhaltinische Provinz schauen lässt.Bürgerarbeit ersetzt das Arbeitslosengeld II

Hartz IV sorgt für Klagewelle

77 Prozent mehr Verfahren aufgrund von Hartz IV mussten die nordrhein-westfälischen Sozialgerichte in diesem Jahr im Vergleich zu 2005 bearbeiten. Insgesamt waren es 16.300 Fälle, die Arbeit brachten, allerdings nicht für die, die dringend welche suchen.Hartz IV sorgt für Klagewelle

7 Wochen mit HARTZ IV

Mit der Aktion „7 Wochen leben mit HARTZ IV“ will das Diakonische Werk der Landeskirche Hannover den „Nicht HARTZ IV-Empfängern“ verdeutlichen, was es heißt, mit einem Regelsatz von 345 Euro auszukommen.7 Wochen mit HARTZ IV

Regelleistung von 345 Euro sind genug

Gestern hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel eine Klage (Urteil Az. B 11b AS 1/06 R) einer Arbeitslosengeld II Empfängerin abgewiesen, die ihre Klage mit einem verfassungswidrigen Regelsatz von 345 Euro begründete. Ihrer Auffassung nach sein dieser Betrag viel zu niedrig und reiche nicht zum Leben aus.Regelleistung von 345 Euro sind genug