Corona: Hartz IV Empfänger häufiger ins Krankenhaus eingeliefert

Corona Krankenhaus Schutzanzüge

Die Wahrscheinlichkeit, in Folge von einer Corona-Erkrankung in ein Krankenhaus eingeliefert zu werden, ist für Hartz IV Empfänger um 84,1 % erhöht. Die noch unveröffentlichten Ergebnisse seien „ein weiterer Beleg für ausgeprägte soziale Unterschiede bei Erkrankungen in Deutschland“, so Prof. Nico Dragano (Uniklinik Düsseldorf).

Analyse belegt soziale Ungerechtigkeit

Für die Analyse vom Institut für Medizinische Soziologie des Universitätsklinikums Düsseldorf und der AOK Rheinland/Hamburg wurde die Daten von knapp 1,3 Millionen Versicherten ausgewertet. Dabei lag der Schwerpunkt der Untersuchung darauf, herauszufinden, ob Menschen mit Arbeitslosigkeit (ALG I und Hartz IV) öfter eine Krankenhausbehandlung wegen einer Corona Infektion benötigen, als Erwerbstätige.

Zahlen sprechen deutliche Sprache

Im Zeitraum vom 01.01.20 bis 04.06.20 kamen über zwei Drittel aller ins Krankenhaus eingelieferten Covid-19 Patienten aus einkommensschwachen Verhältnissen.

„Schlechte Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne, wenig Platz zum Wohnen. All das erhöht das Infektionsrisiko“, sagt Oberarzt Cihan Celik vom Klinikum Darmstadt.

Jobs von Hartz IV Aufstockern haben meist höheres Infektionsrisiko

Es sei eben ein Unterschied, ob man während der Corona Krise Home Office machen könne oder an der Supermarktkasse säße, so Celik. Hier würde deutlich, dass insbesondere niedrig bezahlte Jobs in den meisten Fällen ein hohes Infektionsrisiko für den Arbeitnehmer tragen.

Erkenntnisse in Großbritannien und USA längst bekannt

Für andere Länder ist die einkommensbedingte Corona Problematik längst bekannt. Dort konnte man bereits in Studien nachweisen, dass die Todesrate in ärmeren Vierteln Großbritanniens mehr als doppelt so hoch ist, wie die aus wohlhabenderen.

Bleibt abzuwarten, ob und welche Erkenntnisse die Politik, aus den aktuellen Studienergebnissen im eigenen Land, ziehen wird.

    HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

    Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

    Titelbild: Kobkit Chamchod /shutterstock.com