Hartz IV: Mehr Geld für Kinder ab 1. August

Hartz IV: Mehr Geld für Kinder ab 1. August

Nach der Erhöhung des Kindergeldes und der Neuregelung des Kinderzuschlags vom 1. Juli sollen ab dem 1. August weitere Reformen in Kraft treten: Die Bildungs-und Teilhabeleistungen für Schüler steigen. Im Sinne des Starke-Familie-Gesetzes will die Bundesregierung Kinder von Leistungsempfängern fördern.

 Verbesserte Bildungs-und Teilhabeleistungen

Konkret ergeben sich aus dem Gesetz folgende Verbesserungen für Bildungs-und Teilhabe-Leistungen:

  • Erhöhung des Beitrages für die Ausstattung mit Schulbedarf

Bisher bekamen Kinder von Hartz IV Empfängern 100 € für Schulutensilien. Jetzt stehen ihnen 100 € für das erste und 50 € für das zweite Schuljahr zu.

  • Erhöhung des monatlichen Teilhabebeitrags

Auch Kinder und Jugendlichen sollen am kulturellen und sozialen Leben teilnehmen. Deshalb wird der Teilhabebetrag monatlich von bisher 10 € auf 15 € erhöht.

  • Streichung des Eigenanteils der Eltern bei Mittagsverpflegung und Schülerbeförderung

Kinder von Leistungsbeziehern sollen künftig ein kostenloses warmes Essen in Schule, Kindergarten oder Kindertagespflege bekommen. Außerdem steht Schülern eine kostenlose Jahres-oder Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel zu.

Hartz 4 Bescheid nicht OK?
hartz4engel.de
  • Neuregelung des Nachhilfeanspruchs

Auch Schüler, die nicht versetzungsgefährdet sind, können zukünftig freie Nachhilfestunden erhalten.

  • Vereinfachtes Antragsverfahren

Junge Erwachsene, Jugendliche und Kinder, die Hartz IV empfangen, müssen Leistungen des Bildungspakets nicht mehr gesondert beantragen. Einzig der Antrag zur Lernförderung oder Nachhilfe erfolgt separat.

  • Erleichtertes Abrechnungsverfahren für Schulen

Schulen können nun die Leistungen für Ausflüge für Kinder von Hartz IV Beziehern gesammelt mit einem zuständigen Träger abrechnen.

Keine KiTa-Gebühren für Hartz IV Empfänger

Doch nicht nur die Eltern von Schülern sollen finanziell entlastet werden, auch die Kosten für die Unterbringung der Kleinsten sollen für Hartz IV Empfänger entfallen: Mit dem Gute-Kita-Gesetz werden Leistungsempfänger von KiTa-Gebühren zum 1. August befreit.

Titelbild: Zodiacphoto/shutterstock.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...