Arbeitslosenversicherung: Für viele kein Schutz vor Hartz IV

Fast jeder Vierte, der neu arbeitslos wird, erhält statt des Arbeitslosengeldes I die Grundsicherung Hartz IV. Diese Zahlen gehen aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Brigitte Pothmer hervor.

Besonders kurzfristig und prekär Beschäftigte können nicht von der Arbeitslosenversicherung profitieren. Insgesamt waren in 2014 etwa 625.000 Menschen betroffen, die mit ihrer Arbeitslosigkeit direkt in Hartz IV rutschten. Im vergangenen Jahr fielen 2,65 Millionen Beschäftigte vom ersten Arbeitsmarkt in die Arbeitslosigkeit.

Grüne fordern Veränderungen der Arbeitslosenversicherung

Nach Meinung der Grünen ist die Arbeitslosenversicherung nicht mehr zeitgemäß und fordern von der Regierung daher eine Reformierung und Anpassung der Sozialversicherung auf die veränderte Arbeitswelt. “Für nahezu jeden Vierten, der arbeitslos wird, besitzt die Arbeitslosenversicherung keine Schutzfunktion mehr”, so Brigitte Pothmer. “Im Zuge der Digitalisierung und der Entstehung neuer Beschäftigungsformen wird dieser Trend zunehmen.”

    HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

    Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

    Die Arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag kritisiert, dass man um einen Anspruch auf sechs Monate Arbeitslosengeld I zu erlangen, innerhalb der letzten zwei Jahre mindestens zwölf Monate in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben muss. Ihr Konzept dagegen sieht vor, bereits früher von der Arbeitslosenversicherung zu profitieren, nämlich nach vier Monaten Einzahlung einen Anspruch auf zwei Monate zu haben. Zudem soll die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes mit der Einzahlungsdauer steigen, womit auch das steuerfinanzierte Hartz-IV-System entlastet würde, so Pothmer.

    Arbeitslosengeld I Bezugsdauer

    Dauer der Beschäftigung Anspruch auf Arbeitslosengeld
    12 Monate 6 Monate (180 Tage)
    16 Monate 8 Monate (240 Tage)
    20 Monate 10 Monate (300 Tage)
    24 Monate 12 Monate (360 Tage)
    30 Monate 15 Monate (450 Tage)
    nach Vollendung des 50. Lebensjahres
    36 Monate 18 Monate (540 Tage)
    nach Vollendung des 55. Lebensjahres
    48 Monate 24 Monate (720 Tage)
    nach Vollendung des 58. Lebensjahres