VORSICHT: BA warnt vor gefälschten E-Mails

VORSICHT: BA warnt vor gefälschten E-Mails

 

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor sich im Umlauf befindlichen, gefälschten E-Mails. Angeblich soll es einen Serverausfall gegeben haben und betroffene Mailempfänger werden in der Nachricht dazu aufgefordert, persönliche Daten anzugeben. HIerbei handelt es sich um Spam!

Derzeit machen vermeintliche E-Mails der Bundesagentur für Arbeit die Runde durchs Netz. In der Mail wird darauf hingewiesen, dass es bei der BA einen Serverausfall gegeben habe und so nun die (persönlichen) Daten abgefragt werden, die dann an eine gefälschte BA-Mailadresse geschickt werden sollen. Die BA warnt ausdrücklich davor (siehe oben Screenshot vom BA-Twitter-Account). Nach Angaben der Behörde habe es keinen Serverausfall gegeben. Aus Sicherheitsgründen sollten Empfänger einer solchen Mail diese umgehend ungeöffnet löschen.

Die Nürnberger Behörde vermutet, dass es sich bei den gefälschten Mails um Phishingversuche handelt, um an persönliche Daten der Internetnutzer zu kommen.

Mit auf diese Weise gewonnen Daten können die Betrüger Betroffenen erheblichen wirtschaftlichen Schaden zufügen. Zudem besteht das Risiko bei solchen Mails, dass diese Viren oder andere Schadsoftware enthalten bzw. auf diese verlinken, die so ebenfalls Daten ausspähen und den Computer beschädigen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Loading...