Hartz IV Sanktionen nehmen auch in der Höhe zu

Hartz IV Sanktionen nehmen auch in der Höhe zu

2012 und 2011Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass im Jahre 2012 über eine Million Leistungskürzungen gegen Hartz IV Empfänger verhängt wurden, damit erreichte die Zahl der sanktionierten Leistungsempfänger einen historischen Rekordwert. Betrachtet man aber die einzelnen Zahlen, sind die Sanktionen nicht nur in der Anzahl ihrer Verhängung sondern auch in der Höhe gestiegen. Nur in drei Bundesländern konnten die betragsmäßigen Leistungskürzungen insgesamt gesenkt werden, in allen anderen sind sie im Vergleich zu 2011 gestiegen.

Den größten negativen Ausschlag hatte Berlin, hier sind die Hartz IV Sanktionen um 8,99 Prozent von durchschnittlich 89,85 Euro in 2011 auf 97,93 Euro im Dezember 2012 gestiegen. Dennoch werden in Berlin die niedrigsten Sanktionen ausgesprochen, wenn man dazu auch noch den Durchschnitt der Bundesrepublik mit 109,31 Euro in 2012 betrachtet. Den zweithöchsten Anstieg mit 6,78 Prozent hatte Niedersachsen.

Erfreuliches gibt es aus Saarland zu berichten. Während in diesem Bundesland noch in 2011 die höchsten Sanktionen (121,21 Euro) vergeben wurden, konnten diese in 2011 um 11,17 Prozent auf nunmehr 107,68 Euro gesenkt werden. Damit liegt das Saarland unter dem Bundesdurchschnitt. Zum Spitzenreiter in der betragsmäßigen Leistungskürzung ist in 2012 Bayern aufgestiegen. Mit 121,24 Euro werden hier die höchsten Hartz IV Sanktionen ausgesprochen, damit liegt der Freistaat knapp elf Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Allerdings bleibt festzuhalten, dass sich die einzelnen Sanktionen, jeweils für:

  • Regelleistung
  • Mehrbedarfe
  • Kosten der Unterkunft und Heizung

kaum zu den Vorjahreswerten verändert haben, im Gegenteil. Wurde der Regelsatz in 2011 noch durchschnittlich um 92 Euro gekürzt, waren es in 2012 91,80 Euro. Auch bei den Mehrbedarfen ist der Wert von 27,40 Euro auf 23,60 Euro in 2012 gefallen. Nur bei den Kosten der Unterkunft und Heizung ist die durchschnittliche Sanktion von 95,40 Euro auf 95,70 Euro gestiegen. Der Anstieg der betragsmäßigen Hartz IV Sanktionen lässt sich aber darauf zurückführen, dass mehrere Leistungskürzungen parallel verhängt wurden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Loading...