Statistik: Wo man am meisten Hartz IV bekommt

Dezember 2012

Dezember 2012Nach den Statistiken der Bundesagentur für Arbeit gab es im vergangenen Monat ca. 4,5 Millionen Menschen, die auf Hartz IV angewiesen sind, die sich auf 3,34 Millionen Bedarfsgemeinschaften verteilen. Der Regelsatz ist bundeseinheitlich geregelt, dennoch liegen die monatlichen Zahlungen an die Hilfebedürftigen weit auseinander. Ein Trend der sich vermerken lässt: der Unterschied zwischen Großstädten und der ländlichen Regionen wird immer größer. Während nach Angaben der BA in 2012 beispielsweise in München 951 Euro monatlich ausgezahlt wurden, erhielten Leistungsbezieher im thüringischen Sonnenberg 658 Euro.

HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

Im Durchschnitt der gesamten Bundesrepublik wurden folgende Leistungen ausgezahlt. Zum Vergleich die Werte 2009-2011.

Höhe der monatlichen Geldleistungen bei Hartz IV (Bundesdurchschnitt)

Art des Bedarfs 2012 2011 2010 2009
Arbeitslosengeld II 337,45 EUR 330,55 EUR 335,97 EUR 345,18 EUR
Leistungen für Unterkunft und Heizung 338,28 EUR 335,00 EUR 323,27 EUR 323,60 EUR
Sozialgeld 13,35 EUR 12,92 EUR 13,36 EUR 18,36 EUR
Sonstige Leistungen 4,20 EUR 4,59 EUR 4,97 EUR 4,97 EUR
Sozialversicherungbeiträge 127,05 EUR 124,22 EUR 162,13 EUR 161,56 EUR
Gesamt 820,33 EUR 807,28 EUR 839,70 EUR 853,67 EUR

Dabei lassen sich besonders die großen Sprünge in den Großstädten auf die höheren Kosten der Unterkunft und Heizung zurückführen. Wie die folgende Grafik zeigt, liegen zwischen dem höchsten und niedrigsten Wert für die KdU 258 Euro (München und Rhön-Grabfeld). Diese Städte bilden gleichzeitig auch die Spitze (München) und das Ende (Rhön-Grabenfeld) bei den Gesamtleistungen.

Hartz 4 Leistungen

Schlagwörter: