Sind Hartz IV Bezieher die besseren Arbeitnehmer?

Hartz IV Bezieher sehen sich vielen Klischees ausgesetzt und werden häufig mit Vorurteilen abgestempelt. Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach wirft allerdings jetzt ein anderes Licht auf Betroffene – und betrachtet die Sicht der Arbeitgeber. Durchgeführt im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit hat die Umfrage einige Überraschungen ergeben.

HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

Zwei Drittel der 306 Arbeitgeber (aus Pflege, Handwerk und Gastronomie) gaben beispielsweise an, mit den Leistungen ehemaliger Hartz IV Bezieher zufrieden zu sein. Und rund 25 Prozent waren sogar sehr zufrieden. Besonders erfreulich: Über die Hälfte der Befragten gab an, keine Unterschiede zwischen jenen Beschäftigten zu erkennen, die keinen Hartz IV Hintergrund hätten, und jenen aus den staatlichen Hilfeleistungen.

Lobenswertes Engagement und Motivation

Heinrich Alt lobte die Ergebnisse der Umfrage, sie bekräftige ihn in den Erfahrungen des Alltags. Laut Alt würden Unternehmen die Motivation und das Engagement der ehemaligen Hartz IV Bezieher zu schätzen wissen. Es sei für ihn an der Zeit, dass alle Unternehmen dies erkennen und Hartz IV Bezieher in der Personalpolitik berücksichtigen – auch wenn diese Ecken und Kanten in der Erwerbsbiografie haben.

Anscheinend müssen viele der Vorurteile über die Einstellung von Hartz IV Beziehern revidiert werden. Denn nicht nur deren Wertschätzung spricht Bände. Drei Viertel der befragten Unternehmen sind der Meinung, dass ehemalige Hartz IV Bezieher flexibel, motiviert und qualifiziert sind. Ansichten, die sich mit den Klischees vieler so gar nicht in Einklang bringen lassen.