Hartz IV soll Anfang 2012 ansteigen

Noch im September will das Bundeskabinett über eine Erhöhung des Regelsatzes bei Hartz IV beraten, die ab Anfang 2012 wirksam werden soll. Damit werde der „Entwicklung von Löhnen und Preisen Rechnung getragen“ werden, wie es aus Regierungskreisen heißt.

Bisher ist eine Erhöhung von 10 € je Monat vorgesehen. Das geht aus einem internen Schreiben des Bundesministeriums für Arbeit hervor. Damit würde eine alleinstehende Person statt wie bisher 364 dann 374 € je Monat erhalten.

HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

Derzeit wird die Vorlage mit den einzelnen Ministerien abgestimmt.

Mit der geplanten Erhöhung sollen die Regelsätze für Paarhaushalte um jeweils 9 auf 337 Euro steigen, für Kleinkinder in Hartz-IV- Familien bis fünf Jahre ist ein Plus von 4 auf 219 Euro vorgesehen. Bei älteren Kindern bleiben die Regelsätze unverändert, da die Bundesregierung rechnerisch mögliche Erhöhungen mit einem Anfang 2011 unterbliebenen Abschlag verrechnet.

Schlagwörter: