Bietet Hartz IV zu hohe soziale Absicherung?

Nach Ansicht der bayrischen Arbeitsministerin Christine Haderthauer (CSU) führe die „zu hohe soziale Absicherung“ durch Hartz IV dazu, dass sich zu wenig Langzeitarbeitslose um einen neuen Job kümmern.

HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

„Durch die hohe soziale Absicherung bei uns ist offensichtlich zu wenig Leidensdruck vorhanden“, sagte Haderthauer in einem Zeitungsinterview. Nach ihrer Meinung darf Hartz IV nicht zum Lebensstil werden und das offenbar in manchen Gesellschaftsschichten verbreitete Motto „Wer arbeitet ist doof“ sei nicht akzeptabel.

Die Ministerin verwies zugleich auf die Möglichkeit des vollständigen Entzuges von entsprechenden Leistungen (Sanktionen) bei Arbeitsverweigerung.