Essensgeld beschert Hartz IV Eltern hohe Nachzahlung

Hartz IV Bezieher mit schulpflichtigen Kindern können im Rahmen der Hartz-IV-Reform zum 01. Januar mit einer deutlich höheren Nachzahlung als bisher bekannt rechnen.

Bislang war nur klar, dass voraussichtlich im Mai die seit Januar geltende Erhöhung des Regelsatzes von 5 Euro je Monat nachgezahlt wird, was dann bei einer alleinstehenden Person 20 Euro und bei einem Paar 40 Euro ausmacht.

Seit Januar ist aber neben der Erhöhung des Hartz IV Regelsatzes auf 364 Euro auch das Bildungspaket in Kraft getreten, in dem auch ein Schulmittagessen für bedürftige Kinder enthalten ist. Dementsprechend können die Eltern dieser Kinder auch mit einer Nachzahlung für das Mittagessen rechnen, welche 26 Euro je Monat ausmacht.

Somit können Eltern, deren Kinder zum Schulessen angemeldet waren, mit einer rückwirkenden Zahlung für die Monate Januar bis März mit 78 Euro je Kind rechnen.

HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

Schlagwörter: