Arbeitslosenzahlen-Prognosen

Arbeitslosenzahlen-Prognosen

Mit Veröffentlichung der Zahlen für den Arbeitsmarkt – 3,967 Arbeitslose und 5,2 Millionen Menschen, die auf Leistungen nach Hartz IV angewiesen sind, im April 2007 – werden nun auch die ersten Prognosen gewagt. Sie fallen recht optimistisch aus und sehen eine positive Entwicklung, ob nun von den Wirtschaftsweisen oder der Bundesagentur für Arbeit.

Die Bundesregierung sieht den Erfolg in ihrem Reformkurs, der nun Wirkung zeige. Man werde daran festhalten, um weiterhin Menschen in Arbeit zu bringen.

Die Bundesagentur für Arbeit spricht für dieses Jahr von Arbeitslosenzahlen im Bereich von 3,8 bis 3,9 Millionen aus und ist damit eher zurückhaltend. Unter 3,8 Millionen lautet der Wert, den Bert Rürup von den Wirtschaftsweisen sieht. Für 2008 geht er von unter 3,5 Millionen aus. Werde der Reformkurs beibehalten, könne die Zahl der Arbeitslosen bis 2009 sogar unter drei Millionen sinken, so Michael Heise, Chefvolkswirt bei der Allianz und der Dresdner Bank.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Loading...