Beiträge von Dark

    Danke,


    so ein Exposé hab ich dort auch vorgelegt, nur war das eins von 17. Also hat mein Sachbearbeiter (SB) mir gesagt ich solle mir einige ansehen und ihn dann anrufen um mir das Angebot bestätigen zu lassen. Nur habe ich ihn nicht erreicht.


    Die wichtigsten Angaben waren auch auf dem Exposé.
    Habe mir selbst einen Grundriss erstellt und werde gleich Mo. früh meinen Sb anrufen und ihn um erlaubnis bitten.


    LG Dark

    Hallo zusammen,


    meine Frage ist diesmal kurz und knapp und ich hoffe jemand weiss eine Antwort.


    Frage:
    Was genau ist ein Mietangebot und wie hat das auszusehen?


    Alle anderen Dinge wie Wohnung suchen, erElaubnis einholen habe ich schon gemacht und habe auch "grünes Licht" zum ausziehen bekommen.


    Danke für die Antwort(en).
    Dark

    Hallo Winona,


    habe fast das selbe Problem, aber das spielt hier keine Rolle.
    Habe einen Zettel vom Amt bekommen wo m² Zahl und angemessene Kosten drauf stehen.


    Also bei 5 Personen dürft ihr eine Wonung haben mit 95 m² und 737€ inkl. Nebenkosten zzgl. Heizkosten in Höhe von:


    Gas 1,25/m²
    Heizöl 1,65/m²


    Das sind die Preise für Hannover Stadt.


    Hoffe konnte etwas helfen. Viel Glück


    Dark

    Der Grund der Trennung liegt darin das wir beide bisher Angst vor dem Zusammenzug hatten.


    Jetzt, wo wir zusammenziehen wollen, heißt es, es sei unmöglich eine gemeinsame Wohnung zu bekommen. Deshalb möchte ich von zu Hause raus, in eine eigene Wohnung und wenn mindestens einer von uns Arbeit hat, wollen wir dann zusammen ziehen, da dann die Chancen besser sind.


    Der Hauptgrund, warum ich eigendlich auch zu Hause weg will ist, meine Mutter raucht und hat ein zunehmendes Alkoholproblem und ich möchte nicht mehr hier mit meinem Sohn leben.


    Danke

    Hallo zusammen,


    das wir getrennt leben hat nichts damit zu tun, dass wir uns gestritten haben oder ähnliches auch wollen wir uns nicht scheiden lassen. Wir leben deshalb getrennt, da wir uns bis jetzt noch nicht dazu entschlossen hatten zusammen zu ziehen. Wir haben bis jetzt noch nie zusammen gewohnt.
    Er wohnt alleine und ich wohne halt noch bei meiner Mutter, dies wäre mein erster Auszug.


    Nun nochmals meine Frage:
    -> Kann ich dennoch zu Hause, bei meiner Mutter ausziehen, auch wenn ich nicht mit meinem Mann zusammen ziehe?
    Da wir zusammen keine Wohnung bekommen, wenn ich der Aussage der Maklerin glaube.

    Hi Noachli,


    "Was ist da alles in den Nebenkosten beinhaltet?"


    Ich bin selbst seit einigen Jahren immer wieder mit sowas konfrontiert, da meine Mutter immer wieder Anträge stellen musste.


    Also so weit ich weiß sind in den Nebenkostendie Kosten enthalten, die den Vermieter treffen und auf alle Mieter verteilt werden, wie:
    Versicherungen, Stadtwerke, Stadtentwässerung, Grundsteuer, Straßenreinigung, Müllabfuhr, Schornsteinfeger, Fußwegreinigung, Hauswart, Wach u. Schließdienst (wenn vorhanden) und Treppenhausreinigung.


    Aber eigendlich müsstest du auf deiner Nebenkostenabrechnung eine genaue Auflistung über die Kosten haben, wenn nicht kannst du die Auflistung bei deinem Vermieter anfordern und der ist verpflichtet die rauszugeben.


    Das sind meine Erfahrungswerte und basieren nicht auf Fachwissen, ich hoffe denoch dir ist etwas geholfen.


    MfG Dark

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe vor einigen Tagen mit einer Marklerin telefoniert und die meinte zu mir, dass wir, mein Mann, Alg I Empfänger und ich Hartz4 (noch getrennt lebend) sehr schlechte bis fast keine Chancen haben eine Wohnung zu bekommen, da die meisten Mieter keine "Sozialfälle" haben wollen.


    Nun meine Frage:
    -> Kann ich dennoch zu Hause, bei meiner Mutter ausziehen, auch wenn ich nicht mit meinem Mann zusammen ziehe?
    und
    -> Wie sieht es mit der Erstausstattung aus, soll ich den Antrag stellen bevor ich eine Wohnung überhaupt habe oder stelle ich den Antrag, wenn ich eine Wohnungszusage bekommen habe? oder doch erst bei Vertragsabschluß?


    Danke

    Hallo Leute,


    wir, mein Mann, unser Sohn 18M und ich (22) suchen eine gemeinsame Wohnung.


    Im Moment leben wir noch getrennt, ich bei meiner Mutter, er selbstständig, haben im Juli geheiratet und uns entschlossen nun zusammen zu ziehen.


    Unser Problem: Ich bekomme im Moment noch Hartz4 und mein Mann Alg1, da er im November gekündigt wurde. Im August mache ich meine Ausbildung weiter und bin somit erst mal ras aus Hartz4.


    Nun meine Frage:
    -> Wie groß darf die Wohnung sein?( ich vermute zwischen 60-75m², nachdem was ich gelesen habe)
    -> Wie hoch dürfen die Kosten sein?
    -> Darf ich überhaupt ausziehen? Denn das Amt behandelt mich und meinen Sohn als BG und meine Mutter zur Hausgemeinschaft.


    Vielen Dank für die Hilfe