Beiträge von Dust98

    Hey,
    am 11.02.2021 wurde vom SG in Karlsruhe entschieden, das ALG II Empfägern entweder 20FFP2 Masken pro Woche oder 129€/Monat zusätzlich zustehen.
    Dementsprechend wollte ich nun direkt ein Antrag darauf machen , bin jedoch völlig überfragt wie ich diesen formulieren soll. (habe bisher noch nie selbst nen Antrag beim Jobcenter eingereicht und daher 0 Erfahrung damit). Ich habe auch bereits nach Vorlagen und Mustern gesucht , jedoch gibt es da nur die "standart" Formulare.

    Desweiteren würde ich auch gern wissen , was genau man machen muss , wenn ein solcher Antrag (oder auch andere Anträge und co , also mal generell gehalten) abgelehnt wird.
    an Wen genau kann ich mich dann wenden , entstehen irgendwelche Kosten dabei , wie sieht´s mit der "online Überprüfung" von Anträgen aus (gibt da ja seiten wo man angeblich kostenlos seine Hartz iv bescheide prüfen lassen kann und die Anwälte dort dann sogar Widerspruch , gericht und co alles machen)

    danke schonmal für alle Antworten.

    Hey,
    ich hatte vor ein paar tagen mal wieder ein termin beim JC und mir wurde mal wieder eine maßnahme reingedrückt (3 monate), bisher nix neues und alles gut , jedoch hat mir meine Beraterin erzählt das direkt im Anschluss eine "Vollzeit Maßnahme" stattfinden wird (falls sich in der 3 monatigen nichts ergibt).

    Hier nun meine Frage,
    was genau ist eigentlich eine "Vollzeit" Maßnahme ?

    Wie ich das ganze interpretieren würde:
    ne ganz normale Maßnahme , nur das diese eben länger als 3 Monate geht , z.b. halbes bis 1 Jahr.
    falls die Interpretation richtig sein sollte ,stell ich mir jedoch die frage ob das überhaupt legal ist , da ich irgendwo mal gelesen habe das eine Maßnahme maximal 12 Wochen dauern darf(U25).

    Falls sich da jemand auskennt , freue ich mich über jede hilfreiche Antwort