Beiträge von Anna_1988

    Hallo ,


    ich hoffe ich bin hier richtig. Kurz zu meiner Situation. Ich bin Mutter von 2 Kindern, gehe fast Vollzeit arbeiten und habe ein festes Gehalt. Mein Lebensgefährte befindet sich derzeit in einer Umschulung. Nun habe ich bereits zum zweiten Mal einen Weiterbewilligungsantrag gestellt und wir wurden wieder nur vorläufig für 6 Monate bewilligt. Mit der Begründung ich hätte ein schwankendes Einkommen. Das stimmt ja so nicht da ich ein festes Gehalt beziehe. Einen abschließenden Bescheid für das letzte halbe Jahr habe ich auch bekommen. Der einzige schwankende Punkt ist wenn ich mal mit einem der Kinder zu Hause im Kindkrank bin, kam letztes Jahr einmal vor. Ich erhalte weder Weihnachtsgeld noch Uraubsgeld oder sonst irgendwelche Sonderleistungen.


    Mir wurde am Telefon gesagt dass dies wohl bei allen Gehaltsempfängern so wäre. Gibt es hier jemanden bei dem das ähnlich ist? Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ich möchte nicht in 4 Monaten wieder anfangen alles neu zu bantragen. Dieser bürokratische Aufwand muss ja nicht sein.