Beiträge von XsaraN0

    Hallo, ich bin über 25 Jahre und wohne noch bei meinen Eltern. Ich zahle zuhause ein Kostgeld von 200,- € aber habe keinen Untermietvertrag.

    Mein ALG1 endet Ende April 2019 deshalb wollte ich jetzt mal die Unterlagen für den Antrag für ALG2 ausdrucken und dort hin senden.


    Welche konkreten Anlagen benötige ich?

    Da ich ja über 25 Jahre alt, sollte das Einkommen meiner Eltern ja irrelevant sein und ich möchte ja nur den Regelsatz bekommen und keine Leistung für die Wohnung da ich ja bei meinen Eltern wohne und dies dann nicht brauche.


    Vielen Dank für eure Hilfe :-)


    PS:

    Ist die Kundennummer die ich von meinem ALG1 habe die selbe die ich beim Antrag für ALG2 benutzen muss? Welche Unterlagen benötige ich denn nun?


    PS:

    Habe nun den Hauptantrag fertig ausgefüllt, dann benötige ich doch nur noch die Anlage Vermögen?

    Die Anlage Haushaltsgemeinschaft brauche ich ja dann nicht auszufüllen wenn ich selber meinen Unterhalt zahle? Also nur der Hauptantrag und die Anlage Vermögen?


    Titel für Suche optimiert! PS hinzugefügt

    und zwei Beiträge gelöscht

    Grace

    Achso okay alles klar. Mir geht es darum dass ich nämlich gerne eine Tätigkeit hätte die keinen Staplerschein erfordert und auch kein Staplerschein finanziert weil ich dann mit dem Stapler fahren müsste. Hatte zwar früher mal einen Staplerschein vor Jahren absolviert dieser ist aber schon lange nicht mehr gültig und ich kann auch gar nicht gut mit einem Stapler gefahren mir ist da direkt alles runter gefallen deshalb hatte ich diese Fragen nämlich gestellt.

    Hallo, ich bin vorher immer mit dem Bus/Bahn zu den Terminen vom Arbeitsammt gefahren, jedoch fahre ich nun mit dem Auto.

    Laut Google Maps liegt die kürzeste Strecke bei 11,3km und die längste bei 18km, jenachdem ob man über die Autobahn fährt oder nicht.


    Würde gerne wissen wie viel Fahrkostenerstattung man bekommt und ob nur die kürzeste Strecke zählt oder die Strecke die ich tätsächlich nutze auch wenn diese eventuell länger ausfällt?


    Vielen Dank

    Hallo, ich bin über 25 Jahre alt, wohne jedoch noch bei meinen Eltern, dort gebe ich meinen Eltern Pauschal 200,- € Bar dafür dass ich hier noch wohne.


    Mein ALG1 Bezug endet April 2019. Ich hoffe bis dahin finde ich wieder einen Job, doch sollte dies nicht der Fal sein würde ich gerne wissen wann sollte ich den Antrag für ALG2 frühzeitig stellen und würde ich überhaupt ALG2 erhalten? Ich wohne ja nicht in einer Bedarfsgemeinschaft da ich schon über 25 Jahre alt bin, wenn eventuell eine Haushaltsgemeinschaft aber da kenne ich mich leider nicht mit aus. Kann ich mit ALG2 rechnen, da ich bei den Eltern noch wohne dann wahrscheinlich nur den Regelsatz ohne Kosten für die Wohnung, jedoch gebe ich meine Eltern jeden Monat 200,- € Bar.