Beiträge von Simon

    Moin,

    mir stellt sich eine Frage.

    Ich war in diesem Jahr 3 mal Arbeitslos.

    1 * im Febuar, 1 * im September und 1 * im November.


    Aanfang des Jahres hatte ich alle Arbeitgeber bis dahin angegeben und dessen Arbeitsbescheinigungen eingereicht.


    Im Oktober und November ebenfalls alle bis dahin erfolgten Arbeitgeber angegeben und die Arbeitsbescheinigungen eingereicht.


    Jetzt meine Frage, muss ich eigentlich zu JEDEN ANTRAG, erneut alle Arbeitsbescheinigunen beantragen und einreichen, oder Speichert die Agentur für Arbeit diese ab?

    Das OnlinePortal verlangt nämlich jedes mal die Bescheinigungen...


    Beste Grüße!

    Moin,

    ich habe beim Amt (Argentur für Arbeit) Fahrkosten beantragt, für Pendelfahrten mit PKW.

    Laut mein Wissen, sind das max 130€ für 1 Monat.


    Ich habe im Antrag, alles angegeben u.A. Entfernung KM. was minimal 75 KM/Tag sind.

    Alleine wenn es "nur" 130 € sind, würde mir das sehr helfen.. Den das deckt fast die gesammten Kosten für 13 Tage Arbeit und würde mir für November extrem Luft verschafen.

    Somit muss ich nur noch 120€ für Essen auftreiben, dass ist aber NEBENSACHE ;)



    Jetzt die allgemeine Frage, wer kan aus erfahrung heruas sagen, wie lange brauchen die für diese Berarbeitung?

    wann/wie wird dieses Geld ausgezahlt?



    Würde mich über INHALTSREICHE Informationen und Erfahrungen SEHR freuen.


    MFG. Simon :*

    Auf jeden Fall.

    Davon mal ab, ist es in diesem Betrieb garnicht möglich, ohne Vertrag die Arbeit auf zunehmen ;)

    Wenn das der Vorstand mitbekommt, fallen gleich Köpfe.

    Dazu habe wir ein Betriebsrat und Verdi auch noch.

    Zwar ist es ein Busbetrieb, allerdings läuft es hier anders als in der Transportlogistik.


    FÄngt damit an, dass wir uns an das Arbeitszeitengesetzt halten und nach spätestens 9 Stunden Feierabend ist.

    Da die Betriebe im ÖPNV genaustens Beobachtet werden.


    Der Personalmann hat auch gesagt Überstunden sind nur schwer machbar.


    Auf jeden fall, werde ich nie wieder so Freundlich sein.

    Ich mache in Zukunft mein Ding und werde mich an Gesetzt und Co. halten.

    Nie wieder zeige ich einsatz für die Firma.

    So, heute war ich erfolgreich.

    War beim Jobcenter und bei der Agentur.


    Beide Ämter wollen jetzt im Eilvefahren prüfen :)

    Wobei Das Jobcenter schneller sein wird und das Jobcenter jetzt sich mit dem Arbeitgeber in Kontakt setzt.


    Bei der Agentur muss ich noch was ausfüllen.

    Die Krankenkasse guckt jetzt was man machen kann.

    Und der ZOLL weiß bescheid.



    Notfals muss ich erst mal die Beiträge der Krankenkasse zahlen, je nach dem wie viel das ist.

    Da muss ich persönlich abwegen, was für mich gesünder ist.


    Denn wenn der neue Job anfängt, habe ich einiges um die Ohren nicht nur Vollzeit Job, sondern auch neben bei noch Büffeln und Prüfungen schreiben.



    Ich werde am WE das Formular ausfüllen und am Montag samt einer Arbeitsbescheinung meines vor vorletzten Arbeitgebers abgeben.


    Dann warte ich auf den Arbeitgeber, was der sagt und wenn da das OK auf Papier kommt, werden "Fahrtkosten" beantragt.


    Nebenbei versuche ich am Dienstag bei der Bank ein Dispo zu bekommen, um mich überwasser zu halten, bzw. das ich Luft habe.



    Und das Gute, einer meiner ehm. Arbeitgeber schuldet mir noch 640€.

    Dieser ist gerade dran und guckt was er machen kann.


    Mit Glück läuft jetzt alles in die richtige Richtung.


    Gestern habe ich wieder richtig Kampfgeist bekommen und versuche diese Mieselage zu beseitigen :)

    Viele Leute versuchen mir zu Helfen und schreiben mir Positive Dinge <3
    Was ungemein hilft, selbst das Jobcenter war heute verdammt bemüht um mir zuhelfen!


    Zuguter letzt; ich habe ein Traum! Seit ich ein Bub war

    Und NIEMAND wird mir den Nehmen :)

    Ich werde versuchen, was zubekommen.


    Ich muss morgen ja sowieso mit der Krankasse reden, dann sollen die mir mal was zusenden.

    Beim ZOLL rufe ich auch an nochmal an und frage nach, ob die mir n Wisch geben könne, wo drinne steht, dass ich ihn gemeldet habe...


    (Angerufen hatte ich ja schon, dass klang jetzt wirr :D

    Sorry)


    Allerdings im schlimmsten Fall, fällt mir ein, kann man die Kunden befragen.

    Der Eine Kunde wird es defenitiv bestätigen können Fa. xxxxxxxx. den dort habe ich Hausverbot bekommen.

    Dann war ich täglich bei der Post für die Firma on Tour, die werden sich auch an mich erinern können, besonders die Schichtleiter.


    Bitte keine Firmennamen nennen, gelöscht

    Grace

    Meine Karte befand sich im Stammwagen als er mich Kündigte.

    Ich konnte die Karre nicht ausräumen.. und komme nun nicht mehr an den Wagen ran.

    Da er nun wo anders Steht - wo ist mir unbekannt :(


    Ich habe ihn per Telefonat gesagt, dass ich diese Brauche.

    Aber das interessiert ihn alles nicht.


    Ich habe den ZOLL Telefonische mit Angabe meines Namens, der Anschrift der Firma, den Fall gemeldet und die Dame gibt das an den Außendienst weiter, für eine Prüfung der Firma.


    Beweißen? Nein.

    -Nun, der Arbeitsvertrag darf rechtlich bis zu 4 Wochen später unterschrieben werden.

    -Ich habe der Agentur für Arbeit mitgeteilt, dass er nicht mit arbeitet./wirkt.



    -Meine Bewerbung zum Busfahrer, ist für den bereich ÖPNV, nicht Reisebus.

    Ja ich verpflichte mich auf 2 Jahre dafür, was kein Problem für mich ist.

    (Zumal ist das Gang und gebe)

    Da Geld und Arbeitszeiten stimmen. Habe Kollegen die im selben Tarifverbund (HVV) arbeiten.


    -Ja der Arbeitsvertrag wird hier vor Antritt der Arbeit unterschrieben, noch mal pasiert mir das auch nicht.


    -Leider habe ich keine Beweiße für den TÜV-

    Wollte ich nachträglich machen, allerdings standt die Maschiene nicht da, wo ich es vermuttet hatte.....
    Sonst hätte ich die Plakette fotografieren können.


    Warum ich als LKW Fahrer nicht mehr arbeiten will?

    Hat verschiedene Gründe. u.A. da dies hier kein Einzelfall ist. und ich schon von anfang an Bus Fahren wollte und ich nun die Chance genutzt habe,



    Zuguterletzt, was habe ich bei ALG 1 den für Fehler gemacht, bitte kläre mich unbedingt auf :)

    Danke und Gruß


    PS: Das der AG verpflichtet ist, ist mir bewusst, auch das er Strafzahlungen zahlen muss/darf...

    Mir bekannt ist, dass wenn der AG der Pflicht nicht nach kommt, sich de Agentur mit ihn kurzschließen muss....

    Ergo, ich habe dem Amt mitgeteilt, dass er nichts macht.

    Mir sogar den Lohn nicht auszahlt.


    Alles das interessierte die Dame nicht....

    Wichtiger waren ihr die Kunden die sie noch im Kalender hatte bis zum Mittag.... und mich so raus gebeten hatte.

    Guten Tag.

    Ich bin LKW Fahrer und habe am 17 September mein Job verloren.

    Fristlose Kündigung, durch arbeitsverweigerung.

    Was auch so stimmt, Arbeit verweigert, da der LKW kein TüV mehr hatte und der Chef sich nicht drum gekümmert hatt.


    Nach der mündlichen Kündigung habe ich mich am 19 September sofort Arbeitssuchend gemeldet und auch schon eine Stellungnahme abgegeben.

    Auch dass ich aus meiner Sicht nicht mehr als LKW Fahrer arbeiten kann.


    Nun das Amt will;
    1. Eine Arbeitsbescheinigung.

    2. Das Kündigungsschreiben

    3. Sperrzeit


    Ich sollte mich auf jeden fall beim Jobcenter melden.


    Zwischenzeitlich war ich selber Aktiv geworden und habe mich bei einem Busbetrieb beworben, dieser will mich auch einstellen, dort wartet man nur noch auf den Betriebsrat (was eine reine Formalität ist und man mit ein Ja, rechnet)


    Dort soll mirdan der Führerscheind, der Klasse D und der Personbeförderungschein bezahlt werden.

    Während dessen werde ich als Vollzeitkraft in der Werkstatt eingestellt.

    Das Personalmangemant selber, hat gesagt, ich soll am 15.10.18 um 15 Uhr zur Arbeit kommen.




    So; Mein alter Arbeitgeber, schuldet mir 1137€ (wenn man die Spesen mit berechnet)

    Dieses Geld zahlt er mir nicht, werde seit 1er Woche hingehalten und nun da ich ihn unterdruck gesetzt habe, den Aufforderungen nach zu kommen, macht er dicht und will mich Anzeigen... (warum wissen wir Mutter(Bruder auch nicht.. Schulterzuck)

    Anders gesagt,so vermuten wir es, er verxxxxx mich und will mich aus Rache, Zerstören. Was er fast geschaft hatte..

    Hätte mein Auto heute fast an dem Baum gesetzt.


    Weiter im Text.: Ich habe bei ihm kein Arbeitsvertrag bekommen, auf anfrage hies es, er ist fertig....

    Ich ahbe bei ihm angefangen, am 3 August 18 und Ende 18 September 18.

    Für August sind auch noch Lohnzahlungen offen....


    Angeblich macht das alles sein Steuerberater.

    Der mal da ist, und mal nicht, jenachdem welche Laune mein Chef hat....

    Als ich fragte, ob er mir die Nummer geben könnte, dass ich da mal nachharken kann...

    Neeeeeee geht nicht..... lass mal ich regel das....


    Dazu kommt noch er hat mich nicht angemeldet (sozialabgaben, Krankenkasse, Steuern) und gibt mir meine Fharerkarte nicht raus.


    Ich habe ihn heute beim ZOLL angezeigt und hole mir morgen meine Einsweilige für die Fahrerkarte.


    Probleme:


    Ich habe kein Geld....

    Soll am 15 Anfangen zu Arbeiten!


    Jobcenter will eine Lohnsteuerbescheid, den ich auch nicht habe und nicht bekomme..... da sich der AG querstellt.


    Ergo, würde er alles zahlen hätte ich Geld und könnte bis zm 1 November überbrücken.

    Somit habe ich jetzt keine Miete, kein Strom keine Versicherungen bezahlt und die Krankenkasse wil wohl bald das Geld sehen....



    Problem, wenn ich ALG 2, oder 1 bekomme, kann ich nicht zur Arbeitstätte, da mir Geld fehlt..... Ergo ich muss dem neuen Arbeitgeber absagen, da ich es nicht Finziell mit mein Auto ereichen würde.



    Ich habe mir ausgerechnet was ich im Monat hätte, bei ALG2: 210€ nach Abzug aller Umkosten.

    Wovon soll ich da noch Sprit zahlen ? geschweigeden Vollzeit arbeiten?

    Also wie soll ich den 1 November ereichen`? da bekomme ich dann ja auch nur ein halben Lohn...

    Womit ich dann alles bezahlen muss, dass wären dann um die 960€ für den Ganzen folge Monat.... wieder nur 200€ über....



    Ich weiß einfach nicht mehr weiter.....

    Was kann ich machen?!

    HILFE!


    Bitte etwas auf die Ausdrucksweise achten

    Grace