Beiträge von meikela

    Hallo zusammen,


    folgende Situation :


    Seit März arbeite ich in einem Mini Job bei welchem ich monatlich zwischen 90 und 130 € verdiene.


    Die entsprechenden Lohnnachweise / Abrechnungen und Kotoauszüge wurden pünktlich beim Sachbearbeiter vorgelegt.


    Vom Jobcenter habe ich einen vorläufigen Bescheid bekommen in welchem mir mitgeteilt wird das mir nun mtl. 100 € weniger ausbezahlt werden wegen meines Minijobs.


    Soweit so gut das ist mir alles klar und ja auch rechtens.


    Jedoch wird mir der zusätzliche Verdienst , sprich die im Durchschnitt verdienten "freien" 100€ nicht ausbezahlt. Soll heißen ich bekomme den Abzug, bekomme das Gehalt und bin dann im Schnitt wieder auf dem normalen Hartz 4 Satz ( plus minus 20 € ) , jedoch die 100€ die ich ja eigentlich mehr haben müsste werden mir jetzt nicht ausbezahlt, bzw. mtl. angerechnet.


    Zum Verständnis eine Beispielrechnung :


    normaler Satz = 800 €

    nach mtl. Abzug 100€ weniger = 700 €

    mit Gehalt mini Job +100 im Schnitt = 800 €


    fehlender Betrag 100 € die mir abgezogen werden, bzw. frei sind


    Auf Nachfrage beim Sachbearbeiter bekam ich folgendes Statement :


    ////////////

    die Leistungen für den Zeitraum vom 01.04.2018 bis 30.11.2018 wurden vorläufig bewilligt. Grundlage für die endgültige Entscheidung sind die Lohnabrechnungen März 2018 bis Oktober 2018. Nach Ablauf des Bewilligungszeitraums wird ein Durchschnittseinkommen der Lohnabrechnungen März 2018 bis Oktober 2018 gebildet. Dann erhalten Sie ggf. eine Nachzahlung oder Sie müssen einen Teil der Leistungen wieder zurückzahlen. Dies hängt davon ab, ob Sie mehr verdient haben, als vorläufig angerechnet wurde. Die gesetzliche Grundlage ist der § 41 a SGB II.


    Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen


    ////////////////////


    Das bedeutet das ich bis zum Oktober, oder November warten muss bis ich das zusätzlich verdiente Geld vom Jobcenter nachträglich ausbezahlt bekomme !!!! Das nervt mich voll,denn ich habe jetzt zwar den "normalen "Satz ( plus minus 20 € ) ,aber von dem erhofften zusätzlichen Geld habe ich ja dann nichts gerade für die Kinder und die Sommerferien.


    Ist das rechtens das das Jobcenter dies erst nach einigen Monaten abrechnet und nicht Monat für Monat ???


    Für die Hilfe im Voraus vielen Dank !!!