Beiträge von Laubfrosch

    Hallo in die Runde,


    ich habe in meiner Bekanntschaft die Situation, dass eine Mutter ihren schwerstbehinderten Sohn rund um die Uhr zu Hause pflegt. Er darf nie ohne Aufsicht sein und hat den höchsten Pflegegrad. Dem Jobcenter liegen alle Unterlagen vor.
    Jetzt wird die Mutter vom Jobcenter vorgeladen, um ihre berufliche Situationzu klären.
    Was soll sie tun? Sie möchte nicht alleine zum Amt, hat aber auch keine zwei Leute, einen der auf den Sohn aufpaßt und einen der mit ihr zum Amt geht.
    Wie muss sie das Schreiben an das Amt aufsetzen, dass sie den Termin nicht wahrnehmen kann.


    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe
    Laubfrosch