Beiträge von neffetsimo

    Das ist mit dem Jobcenter leider noch nicht abschliessend geklärt. Ich wollte nur nicht den Verdacht aufkommen lassen, ich würde die Miete "versaufen", daher erwähnte ich den prinzipiell zugrunde liegenden Fehler des Jobcenters ;)


    Die Frage ist nur, ob das Jobcenter berechtigt ist, mir vom Regelsatz, ohne mein Einverständnis dafür zu bekommen, Geld einzubehalten und damit den Mietrückstand abzuzahlen?

    Hallo,


    ich hoffe ihr könnt mir helfen...


    Ich habe einen kleinen Mietrückstand (der letztlich durch eine fehlerhafte Abrechnung des Jobcenters entstanden ist).


    Nun hat sich mein Vermieter direkt an das Jobcenter gewandt und diese Summe "eingefordert". Das Jobcenter schrieb mir nun, ich solle das mit dem Vermieter klären, andernfalls würde der Mietrückstand ratenweise an den Vermieter überwiesen.


    Ich frage mich, ob das Jobcenter bererchtigt ist, so zu handeln.


    Viele Grüsse


    N.