Beiträge von RichardEb

    Ich meine die "Bescheinigung über Nebeneinkommen". Mir wurde vom Arbeitsamt gesagt die müsse monatlich eingereicht werden. Die "Bescheinigung über Nebeneinkommen" muss aber der Arbeitgeber unterschreiben. Bin ich dann trotzdem schuld, wenn der es nicht pünktlich unterschreibt/einsendet?

    Wer ist eigentlich für die Arbeitsbescheinigung verantwortlich? Bin ich verpflichtet die einzureichen oder mein Chef? Andersrum: Muss ich meinem Chef jeden Monat deswegen hinterherbetteln oder ist das sein Problem, wenns nicht rechtzeitig ankommt?

    Hallo,


    ich kriege ALG 1 und habe einen Nebenjob unter 165€/Monat. Ich bin Mitte diesen Monats(14.05.) angefangen und habe auch schon etwas gearbeitet. (Lohn habe ich noch nicht erhalten).


    Allerdings habe ich erst heute(29.05.) bei der Arbeitsagentur die Änderungsmitteilung gemacht. Das lag auch daran, dass sich mein Arbeitgeber zeit-gelassen hat mit der Anmeldung meines Nebenjobs. Ich habe erst heute die Meldebescheinigung(zum 14.05.) bekommen und danach sofort online die Mitteilung gemacht. Ist jetzt natürlich hinter der "Frist" der Arbeitsagentur.


    Was wird (mir) nun passieren? Kann ich da noch irgendwas retten?

    Hallo,


    ich bin seit längerem mit meiner Freundin zusammen. Wir wohnen zwar getrennt besuchen uns aber immer gegenseitig. Also mal ne Woche ich bei Ihr mal ne Woche sie bei mir.


    Dann müssen wir natürlich auch zusammen essen einkaufen gehen. Grundsätzlich zahle ich dann immer. Nun möchte Sie mir pauschal 50 €/Monat für die gemeinsamen Ausgaben erstatten.


    Sie bekommt allerdings aktuell Hartz 4. Könnte sie damit Probleme bekommen? (ggf. Feststellung einer Bedarfsgemeinschaft oder ähnliches)


    Danke