Beiträge von Traurige

    Ich jammere nicht, ich habe nur keine Nerven, da in meinem besch... Leben seit zwei Jahren alles schief laeuft. Und jedes mal ist es so, dass ich groesstenteils noch nicht mal etwas dafuer kann. Aber warum schreib ich das hier, ist schliesslich kein Psychologie-Forum. Danke Dir.

    Ich wusste nicht, dass Ueberweisungen als Freundschaftsdienst nicht erlaubt sind. Des weiteren hatte mein Freund innerhalb einem halben Jahr 2 Schlaganfaelle, wo ich ebenso fuer ihn Ueberweisungen taetigen musste, als er im KH war. Dann haette mich das JC bei Beantragung von Leistungen von Anfang an auch darauf hinweisen muessen. Ich finde das einfach nur schlimm und demuetigend. Nur weil viele Menschen das JC besch... werden alle ueber einen Kamm geschoren. Immerhin arbeite ich trotz schwerer Autoimmunkrankheit. Ich wuenschte, ich waere gesund und haette N I E Leistungen beantragen muessen. Danke fuer eure Hilfe.

    Hallo, ich glaube Du hast mich falsch verstanden, weil Du geschrieben hast, mein Freund haette an mich Geld ueberwiesen?! Ich erklaers nochmal kurz. Mein Freund hat mit 200€ in bar gegeben, die ich dann auf mein Konto eingezahlt habe und im gleichen Atemzug davon die Ueberweisung fuer ihn an XY getaetigt habe. Was wuerde passieren, wenn ich kein Schreiben beifuege?

    Vielen Dank fuer Deine Antwort. Ich weiss, es war ein Fehler, aber ich kann ja nachweisen, dass ich dieses Geld weiter ueberwiesen habe. Aufgrund meiner Krankheit bin ich im denken momentan etwas eingeschraenkt. Stress triggert meine Symptome und da ich mir den jetzt natuerlich mache, hat sich auch mein Zustand verschlechtert. Weiss mir momentan keinen Rat mehr was ich machen soll. Ich habe vor meiner Sachbearbeiterin sowieso Angst. Es ist der pure Horror. :( LG

    Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen. Aufgrund einer Krankheit kann
    ich zur Zeit nur 15 Stunden die Woche arbeiten und bekomme vom JC eine
    Aufstockung. Nun habe ich vorletzten und letzten Monat fuer meinen
    Freund (wir wohnen nicht zusammen) eine Ueberweisung taetigen muessen, da sein online banking nicht
    funktionierte. Er hatte mir 200€ zur Bareinzahlung gegeben und ich habe
    davon die Ueberweisung fuer ihn getaetigt. Ist alles auf den
    Kontoauszuegen ersichtlich. Nun muss ich fuer eine weitere Beantragung
    der Aufstockung die Kontoauszuege der letzten 3 Monate vorlegen. Meine
    Frage: Kann es dabei Probleme geben? Soll ich evtl. einen Vermerk dabei
    machen? Ich hatte es nur gut gemeint und mir nichts dabei gedacht. Ich
    bin auch von grund auf ehrlich, was solche Sachen angeht. Viele Gruesse