Beiträge von crexi

    Also. es war damals so das mein Vermiter mir das Guthaben Bar ausgezahlt hatte. Damals hatte keiner nach der Abrechnung gefragt beim JC.
    Ich hatte das Geld aber auf mein Konot überwiesen und damit ich mir ein Fahrrad über einen Online Shop kaufen kann. Später ist meiner Sachbearbeiterin dann aufgefallen das da eine Einzahlung von fast 300€ auf meine Konto ist (war ein paar monate später). Als sie mich fragte was das ist sagte ich ihr die Wahrheit. Sie Antwortete daraufhin nur mit: "Das haben wir mal übersehen." Damit war für sie die Sache erledigt. Nun bekam ich halt vor einigen Moanten einen neuen Sachbearbeiter zugewiesen. Dieser ist noch ziemlich neu und will alles extrem genau nach Vorschrift machen etc. ! Der fragte mich dann nach meiner letzten Nebenkostenabrechnung. Ich bat daraufhin meinen Vermieter diese bitte an das Amt zu Faxen. Mein Vermiter hatte mich leider wohl etwas falsch Verstanden denn er schickte die Abrechnungen der letzen 2 Jahre anstat nur von letztem jahr.


    So bin ich zu dem Punkt angelangt wo ich jetzt stehe.

    Hallo.
    Ich bin neu und hoffe hier klarheit zu finden.


    Zu meinem Fall:


    Ich habe 2014 ein Nebenkostenguthaben angesammelt.
    Als meine Sachbearbeiterin das damals sah meinte sie nur " Wir haben mal nix gesehen"...
    Nun bekam ich einen neuen Sachbearbeiter. Als dann die Nebenkostenabrechnung für 2015 verlangt wurde
    schickte mein Mieter auch die von 2014 an meinen Sachbearbeiter per Fax. Nun will dieser ca. 400€ zurückhaben.


    Meine Frage: Kann er auch das Guthaben von 2014 Einfodern oder darf er das nicht mit einrechnen?
    Schließlich hat meine alte Sachbearbeterin ja nichts gemacht in der Richtung.
    Hätte das von 2014 nicht wenn überhaupt 2015 verrechnet werden müssen?