Beiträge von fschmie45

    Hallo,


    ich hatte heute ein "schönes" Gespräch mit meinem Bearbeiter. Darin ging es um ein von mir vorgelegtes und selbst ausgesuchte Weiterbildung/Fortbildung. Nach diesem wäre es mir möglich gewesen, besser an eine neue Arbeit zu kommen, bzw. mich selbstständig zu machen, und somit aus Hartz 4 raus zu kommen.


    Dieses wurde mir jetzt verwehrt, da, so die Aussage, das Jobcenter keinerleiWeiterbildungskosten übernehmen könnte, wenn ich danach in die Selbstständigkeit gehe..


    Was wollen die denn nun? Es sieht für mich so aus, als wenn ich jetzt beim Jobcenter bleiben muss, da diese mir die Kosten (etwa 2000.- Euro) nicht bezahlen wollen.


    Mir selbst ziemlich unbegreiflich...


    beste Grüße ;(