Beiträge von Tularis62

    Natürlich geht das Anders. Du musst deinem SB mitteilen, dass du mit einer Aufrechnung nach 6 Monaten nicht einverstanden bist. Grundsätzlich darf nur das angerechnet werden, was tatsächlich als Einkommen auch erzielt wird. Die gerne vorgenommene fiktive Anrechnung ist - wenn du diesem Verfahren nicht zustimmst - unzulässig.

    Hallo BGEjetzt,


    was ist denn ein "hilfsweiser Einzug über Paypal"? Wenn ein Kauf über Paypal abgewickelt wurde, dann müsste deine Frau auch ein Paypal-Konto haben.


    Es könnte durchaus sein, dass jemand gewerblich bei ebay als Verkäufer agiert, und die Geschäfte über Paypal abwickelt. Daher müssen die Nachweise vorgelegt werden.