Beiträge von doreen13

    Hallo Gemeinde,
    kann mir jemand sagem wie ich einen Antrag formuliere. Meine Grosse brauch ein Jugendbett. Sie ist 4 und das Babybett geht gar nicht mehr. Kann ich ein anderes bekommen und was achreib ich da genau rein?
    Danke gamer

    Hallo, kannst du keinen Nebejob machen. Zeitungen austragen oder so? Und kannst du nicht versuchen Klamotten bei der Kleiderkammer zu kriegen? Wäre doch schade um die Ausbildung!!!!! Geh doch mal zur AWO und lass dir da helfen....die können dir sagen wo du was bekommen kannst.

    Hallöchen,


    ich habe am 25.05.2016 einen Widerspruch wegen Wegfall des Mehrbedarfs für Alleinerziehende mit Hilfe desSozialverbandes (Früher Reichsbund) Eingelegt. Bestätigt wurde Eingang am 27.5.2016.


    Habe Bestätigungen des Alleinerziehens der beiden Töchter quasi bewiesen. Auch vor Ort waren 2 Mitarbeiter, die ich spontan und ohne Termin reingelassen habe. Das alles ist bis jetzt wieder 3 Wochen her.


    Nun meine Frage. Wie lange darf eine Bearbeitung beim Jobcenter bei einem Widerspruchsverfahren sein?


    Stimmt es dass es bis zu einem Jahr dauert? Oder ist mein Wissen über eine Frist von 3 Monaten richtig?


    Mir ist klar, dass durch die Ferienzeit die Bearbeitung länger dauert. Ich stelle hier nur mal allgemein diese Frage interessiert bestimmt auch andere ;)<3


    DANKE

    Hallo,


    genau, die Anträge sind noch in Bearbeitung. Im Bescheid vom Jobcenter steht ja auch nicht wie sonst, dass sie in Vorleistung gehen, da steht nix weiter....das fand ich ja seltsam, weil es bei der ersten Tochter automatisch so war......


    Danke sehr, werd da mal gleich Schreiben aufsetzen.


    Ich habe noch kein Widerspruch wegen diesem Mehrbedarf eingelegt, das wollte ich mit dem Sozialverband machen, ist ein bissel komplizierter. :S
    Sonnigen Feierabend! :thumbup:

    Hallo,


    Danke erstmal. Das ist das Haus der Mutter des Kindsvaters, also meine Ex-Schwiegermutter in spe quasi. Da das Haus noch nicht abbezahlt ist, zahlt jeder Miete. Jeder hat im haus eine eigene Wohnung. Das Jobcenter war schon mal bei mir gucken, vor ca 1,5 Jahren. Da war alles ok. Würde sie ja wieder gucken lassen ;)


    ******Zitat: Müssen tut das Jobcenter das nicht, aber es wird durchaus gemacht - wenn ein entsprechender Antrag gestellt wurde.******



    Wundert mich, bei der ersten Tochter wurde es automatisch gezahlt und es wurde vom jeweiligen Amt zurückgeholt.


    Was muss ich denn da schreiben?

    Hallo,


    ich bin am 08.04 zum 2. mal Mutter geworden.


    Nun habe ich einen neuen Bescheid bekommen. Ich habe Elterngeld und Kindergeld beantragt. Das ist aber bei den Zahlungen für Apr. und Mai zwar in der Berechnung, aber muss, solange ich die beiden Leistungen nicht beziehe, das jobcenter einspringen? Das hat es nämlich nicht. habe diesem Monat echt zu knappsen dadurch.


    Dann frage ich nochmal was anderes:


    Meine Wohnung gehört der Oma meiner Kinder (Miete muss gezahlt werden)
    Der Kindsvater bewohnt auch eine Wohnung


    nun will das Jobcenter den Mehrbedarf für Alleinerziehende streichen.
    Die Oma übt nur das übliche besuchrecht aus, wie der Vater, der ja auch arbeitet und Unterhalt zahlt.


    hab zwar schon Termin beim Sozialverband, aber frage hier mal nach ob ein Widerspruch lohnt. Ich sehe es nicht ein, weil ich mich um alles was die Kinder angeht, kümmere ( Kindergarten, Ärzte etc.)

    Hallo,


    Allerdings könnte das JC dennoch auf einen Antrag bei dem Jugendamt bestehen, weil ja irgendwie die tatsächliche Einkommenshöhe des Vaters regelmäßig festgestellt werden muß.


    Gruß!


    Hallo,


    ja das ist ja klar. Ihm gehts nur darum 1. keine Schulden machen zu müssen. Er will ja für seine Kinder sorgen. 2. Nicht gleich jeden Monat zum Amt um Nachweise vorzulegen. Alle 6 Monate wären doch ausreichend um einen Durchschnitt zu ermitteln?


    Danke sehr und noch nen schönen Ostermontag, auch an das Team!:o

    Der 2 fache Kindsvater verdient zw. 1000 und 1200 (je nach Monat mit Überstunden und Schichten). Meistens aber unter der sogenannten Pfändungsfreigrenze.


    Die alleinerziehende Mutter bezieht Alg II.


    Nun erreicht er ja nicht immer den Pfändungsbetrag für Unterhalt.
    Er möchte aber keine Schulden machen, weil die Mutter UV beantragen müsste. (Unterhaltsvorschuß)


    Er ist bereit, obwohl es schwer ist, die Summe von den UV von 145 € pro Kind zu zahlen, trotz teilweise geringem Einkommen.


    Frage: Ist es möglich, beim Antrag ALg II anzugeben dass er den Mindestbeitrag zahlt?
    Muss beim Jugendamt trotzdem ein Antrag gestellt werden?


    Kann man das überhaupt ohne monatliche Zettelwirtschaft regeln, oder können die irgendwie auch nen Durchnitt errechnen?


    Ui ich sach ja, kompliziert. :confused:

    oh da wurde ich missverstanden. Das Jobcenter zahlt nur 20 € im Monat. Wenn man von 20 Tagen ausgeht und eine Mahlzeit 2,60 € kostet, würde man auf 52 € kommen. Die Arge bewilligte aber nur 20 € pro Monat, sodaß mein Eigenanteil ja 1,60 € beträgt ist und nicht 1 €, so wie es in der Gesetzgebung steht, die auch im Bescheid erwähnt wird.


    Soll ich Widersruch einlegen?

    Hallo,


    mir wurde 20 € pro Monat anerkannt. Eine Mahlzeit kostet 2,60 €.
    Es wird aber auch gesagt, dass 1 € Eigenanteil gesetzlich vorgeschrieben sind. Die Kitaleiterin meinte ich würde nur ca 20 € dazubezahlen müssen, wenn die Arge bezuschusst.
    Meine Frage: Muss ich wirklich von 20 Tagen ausgegangen 32 € jeden Monat selbst zahlen?

    bei uns war es so, man darf ein Auto bis 6000 € Wert haben. Du musst von dem Rest wohl erstmal leben müssen, da es ja als Vermögen gilt. Du solltest auch damit rechnen, dass sie verlangen, das Auto zu veräußern, wenn es einen gewissen Wert übersteigt. Erkundige dich lieber vorher.

    Hallo liebe Leute:)


    Vielleicht kennt jemand sich mit der Rechtslage aus :confused:
    Es geht um einen Leistungsbezug von 10 Monaten von ALG II. (2014) Januar bis Oktober
    (dannach hat die Person November und Dezember eine Arbeit aufgenommen,
    und ist vollkommen aus den ALG II raus.


    Die Jahres Abrechnung vom Vermieter ist logischerweise Rückwirkend gekommen.
    July 2015 (Abrechnung über Techem und Steuerberater) Absolut korrekt.
    329,66 Euro Nachzahlung an den Vermieter.


    Die betroffende Person mit den Unterlagen zum Jobcenter um eine Übernahme der 10 Monate zu bekommen.
    Dieses ist mit folgenden Satz abgelehnt worden.


      Die Übernahme der Forderung ist vollständig abzulehnen,weil Sie nicht mehr im Leistungsbezug sind,und die Forderung ihrer Vermieterin jetzt erst fällig ist.Deshalb sind die Nebenkosten 2014 von ihnen zu tragen,
      auch wenn sie im berechneten Zeitraum Leistungsberechtigt waren


    Die Frage die sich stellt, ob das Rechtlich korrekt ist.:confused:

    Guten Abend!


    Ich habe hierzu leider keine weiteren Infos gefunden.


    Muss ich Betreuungsgeld beantragen?
    Meine Tochter (1 Jahr alt) geht, wenn alles klappt im Aug. in den KiGa (der von der ev. Kirchengemeinde geführt wird)
    Was hat das dann für Auswirkungen oder anders, fällt das BG dann weg, wenn sie den KiGa besucht. Bekomme ich das dann trotzdem angerechnet?