Anrechnung ALG I

  • Hallo


    Ich versuche es mal auf diesem Weg und hoffe das ich es auch plausibel erkläre.


    Ich wurde Mitte August arbeitslos, habe Mitte September mein letztes Gehalt bekommen.
    Ich war die ganze Zeit Aufstocker. Da mein alter Arbeitgeber sich nicht gerührt hat, habe ich bis 31.11 "nur" Alg2 bekommen.
    Aber es war der volle Satz. Das Jobcenter hat nun das bezogene Geld von der Agentur zurückgefordert. Soweit kann ich der Sache folgen und da scheint auch alles in Ordnung zu sein. Ich habe jetzt aber zum Monatswechsel auf Dezember nur den durch Alg1 verminderten Satz bekommen aber kein Alg1. Stellungnahme Agentur für Arbeit: das Jobcenter hat das geld angefordert und die Agentur ist somit dafür nicht mehr zuständig. Stellungnahme Jobcenter: Da ich Ende Dezember wieder Alg1 bekomme habe ich keinen Anspruch auf den vollen Satz. Somit darf ich jetzt im Dezember mit ca 800 Euro weniger Geld auskommen. Das kann doch nicht rechtens sein. Bitte um schnelle Hilfe da ich nicht weiß wie ich Miete zahlen soll und wie ich den Monat überleben soll. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder in der BG.


    Danke im voraus für Eure Hilfe


    Gruß Martin

  • Hallo,


    das ALG I wird nachträglich, das ALG II vorträglich gezahlt. Insofern ist die Entscheidung des Jobcenters durchaus richtig, keine Leistungen mehr zu zahlen, da Du ja nachträglich Leistungen (nämlich ALG I) erhälst und ansonsten eine Doppelzahlung vorhanden wäre.


    Du kannst bei dem Jobcenter ein Überbrückungsdarlehen beantragen.


    Gruß!