Neuer Job nach ALG II

  • Hallo, ich habe am 16.07.2013 nach langer Arbeitslosigkeit einen neuen Job. Den ersten Lohn 8Leihbude) bekomme ich am 20.08. für den halben Monat Juli (und immer so weiter, immer am 20. des Folgemonats). Nach vielen Terminen im Jobcenter haben sie mir für August noch volle Leistung gezahlt. Nun mein Problem: ich bekomme Ende August den Lohn für Juli und muß davon sämtliche Kosten tragen. Also entweder kaufe ich davon Lebensmittel und die Fahrkarte, oder ich zahl davon die Miete und komm nicht zur Arbeit. Jobcenter sagt, sie können mir wegen meiner Insolvenz kein Darlehen zahlen, soll aber bei meinem Vermieter Schulden machen. Das wiederspricht sich doch. Wer kann mir da Auskunft geben. :confused:

  • Hallo,


    im Normalfall kannst Du während der PI tatsächlich keinen Kredit aufnehmen, das könnte die "Wohlverhaltensphase" arg gefährden. Insofern würde auch ich raten, mit dem Vermieter über eine Stundung der Miete mit anschließender Ratenzahlung zu vereinbaren.


    Gruß!

  • Wenn du im Folgemonat den halben Lohn des Vormonats bekommst, wann bekommst du die andere Hälfte?


    Und tu mal Butter bei die Fische... reicht dein Lohn, um vom Jobcenter frei zu sein oder bist du ein Aufstocker?

  • Wenn du im Folgemonat den halben Lohn des Vormonats bekommst, wann bekommst du die andere Hälfte?


    Und tu mal Butter bei die Fische... reicht dein Lohn, um vom Jobcenter frei zu sein oder bist du ein Aufstocker?


    Welche andere Hälfte? Ich hab im Juli nur 15 Tage gearbeitet. Den ersten vollen Lohn bekomme ich am 20. September und dann werde ich Wohngeld beantragen, damit ich vom Jobcenter weg komme.

  • Nochmal zum Verständnis: Du erhältst ALGII und hast ab Mitte Juli einen neuen Job. Das Geld dafür bekommst du im August. Das Geld für den kompletten Monat August, bekommst du im September usw?


    Leistungen für Juli solltest du komplett erhalten, da kein Einkommen zugeflossen ist.
    Im August wird der Freibetrag vom Juli-Gehalt (Zufluß im August) berechnet. Der Rest wird abgezogen. Für August sollten noch ergänzende Leistungen fällig sein.
    Im September erhältst du den vollen Lohn vom August. Ob ergänzende Leistungen möglich sind, hängt von der Höhe deines Verdienstes ab.


    Die Geldproblematik haben alle, die einen Job finden und vorher ALGII bezogen haben. Die Miete ist am 3. fällig und das Gehalt kommt erst am 20. Deshalb kann man vor der Jobaufnahme Gelder zur Wiedereingliederung beantragen. Wenn du das versäumt hast, dann hilft nur den Gürtel ganz eng schnallen.


    Ich würde meinem Vermieter schreiben, dass ich einen Job habe und ihm mitteilen, dass ich die eine Miete nur in Raten zahlen kann und gleich Zahlungstermin und Höhe vorschlagen. Mietrechtliche Konsequenzen greifen erst ab 2 Monatsmieten Verzug.


  • Ich habe Wiedereingliedrungshilfe beantragt, wurde aber wegen PI ablehnt. Heute habe ich mit meinem Vermiter gesprochen und er hat eingewilligt, das ich die Miete ab Oktober in Raten zahlen kann. Danke für die Hilfe :)