ALG II für nicht EU-Bürger nach heirat mit EU-Bürger

  • hallo zusammen


    ein eu-bürger (deutsch, bezieht keine staatlichen mittel) heiratet einen nicht-eu-bürger (kroatisch, wohnt in kroatien)


    hat die person aus kroatien sofort nach der heirat anspruch auf hartz IV


    ich weiß (glaube) daß sofort nach der heirat eine arbeitserlaubnis ausgestellt wird
    doch auch gleich eine arbeit zu finden ... naja
    - daher der gedanke, nach der heirat vorerst für den nicht-eu-bürger hartz IV zu beantragen, bis eine arbeit gefunden worden ist

    hat jemand infos - kann jemand helfen ?


    lg
    bolaven

  • Wenn es hier um eine Heirat geht, dann zählt vorrangig vor staatlichen Leistungen erst einmal der Unterhaltsanspruch dem Ehegatten gegenüber. Es wird also zunächst das Einkommen des deutschen Ehegatten berücksichtigt, bevor es an irgendwelche Sozialleistungen geht.

  • ich vermute stark dass auch der wohnsitz eine rolle spielt...würden die beiden zusammen in deutschland leben, ganz klares ja.
    da der kroate laut den angaben in kroatien lebt, steht der dem deutschen arbeitsmarkt nicht unmittelbar zur verfügung- kein hartz 4.
    ähnlich wie wenn hier lebende länger als (genehmigungspflichtige) 3 wochen ortsabwesend sind, gibts kein geld vom amt.
    solange, bis man wieder persönlich vorgesprochen hat.