...neue Brille nötig. was nun ?

  • Hallo liebe "Leidensgenossen " ....


    ich bin seit August 2009 in der Hartz IV Falle gelandet und brauche ganz dringend eine Antwort auf folgende Frage:
    bei mir ist aufgrund einer akuten Verschlechterung der Sehfähigkeit eine neue Brille notwendig geworden - aber wie soll ich die bezahlen; außerdem bin ich auf spezielle orthopädische Einlagen aufgrund meiner Behinderung angewiesen - auch dafür fehlt das Geld....ganz zu schweigen von einer zahnärztlich angeratenen Spezialbehandlung!( Kasse zahlt nicht dazu..)
    Kann mir jemand sagen, ob ich da einen Antrag auf Mehrbedarf stellen kann oder etwas ähnliches ? Wenn ja, wo bitte...
    Danke schon einmal im voraus!
    Eure Bini

  • Hallo Hoppel,
    tja, das ist ja das Dilemma ! Ich habe einen GdB von 40 Prozent und habe einen Gleichstellungsantrag gestellt, der mir einen Teil der Vorzüge der Personen sichert, die 50% GdB haben. Ich genieße somit zumindest den besonderen Kündigungsschutz dieses Personenkreises. Gewährt wurde die Gleichstellung 1994 und ist auch immer noch in Kraft.

  • Hallo,


    einen Mehrbedarf bei dem ALG II sehe ich nicht. Überhaupt ist die ARGE da wohl nicht der richtige Ansprechpartner, sondern eher die Krankenkasse und/oder das für schwerbehinderung zuständige Amt vor Ort. Allerdings sehe ich da recht wenig Möglichkeiten, da Du nicht schwerbehindert bist und dementsprechend kaum irgendwelche Möglichkeiten bestehen.


    Gruß!

  • grüß dich


    würde an deiner stelle mal zur caritas gehen. die fanden damals eine stiftung die die brille von meinem sohn bezahlt hat. vielleicht gibt es auch eine stiftung die dir helfen kann. ein versuch wäre es wert.


    lg