Benötige Dringendst Hilfe

  • Hallo erstemal zusammen:)


    Ich bin vor ca 2 Wochen aus Thüringen nach NRW Gezogen um dort endlich mein 9er abschluss nachzuholen!! Dies tue ich seit Montag bei der ini INI - Initiative für Jugendhilfe, Bildung & Arbeit e. V. nun meine Frage ich bin hochgekommen mit 0€ Die Arge heisst hier AHA(Arbeit Hellweg Aktiv) Wollen mir keinen Antrag auf ALG 2 aushändigen weil Thüringen wo noch zuständig wäre für mich die erlaubten mir aber den umzug nur habe ich keinen umzugsantrag abgegeben dort weil sie es mir auch nicht sagten!!!!!! Deshalb wollen die noch nicht einmal ÜBERBRÜCKUNGSGELD bzw ALG2 aushändigen in NRW ist das Rechtens? bin jetzt erstemal untergekommen bei meiner mutter wo ich nicht bleiben kann und die wollten ja das ich hier bleibe..aber hatte in THÜRINGE AUCH EIGENE WHG also müssen die dies weiterführen auch wenn ich U25 Bin!!!


    -Wegen der schule steht mir ja auch Kindergeld wieder zu muss ich aber elternteil angeben wenn ich dann alleine wohne kann ich nicht mich als antragssteller angeben??


    - Wie sieht es aus mit Bafög? habe gehört würde dann das alg 2 wegfallen das wäre er ein nachteil oder da die miete später ja auch bezahlt werden müsste?


    - Und Whg zuschuss? und was es so geben tut?


    Bräuchte da dringend eure Unterstützung und rechtslagen ich wäre euch sehr sehr Dankbar!!


    LG.Flo

  • Hallo,


    Zitat

    endlich mein 9er abschluss nachzuholen


    Abkürzung***perten dieses Forums sind mal wieder gefragt... :D


    Zitat

    Deshalb wollen die noch nicht einmal ÜBERBRÜCKUNGSGELD bzw ALG2 aushändigen in NRW ist das Rechtens?


    Ja. Wenn du keine entsprechenden Kostenübernahmen vorher eingeholt hast, besteht keine Verpflichtung zur tatsächlichen Zahlung von ALG II.


    Zitat

    aber hatte in THÜRINGE AUCH EIGENE WHG also müssen die dies weiterführen auch wenn ich U25 Bin!!!


    Nein, müssen sie nicht, wenn du ohne Erlaubnis umgezogen bist.


    Zitat

    Wegen der schule steht mir ja auch Kindergeld wieder zu muss ich aber elternteil angeben wenn ich dann alleine wohne kann ich nicht mich als antragssteller angeben??


    Das Kindergeld ist nicht Dein Taschengeld, sondern eine steuerliche Entlastung der Eltern. Nur wenn Deine Eltern Dir nicht Unterhalt in der gleichen Höhe wie das Kindergeld zahlen können/wollen kannst Du das Kindergeld selbst beantragen.


    Zitat

    Wie sieht es aus mit Bafög?


    Gut.


    Ob Du aber nun Anspruch darauf hast kann ich anhand Deiner doch etwas wenigen Infos nicht einschätzen.


    Zitat

    Wie sieht es aus mit Bafög? habe gehört würde dann das alg 2 wegfallen


    Richtig.


    Gruß!

  • Danke dir erstemal also lass ich das lieber mit dem Bafög wort besser sein weil wenn alg 2wechfällt müsste ich miete selbst tragern also werde ich wo besser wechkommen mit alg2 wo die die miete von MEINEM geld ja wieder abziehen oder?

  • Hallo,


    Zitat

    also lass ich das lieber mit dem Bafög wort besser sein


    Naja, eigentlich hast Du nicht die Entscheidungsgewalt darüber, BAföG wegzulassen oder nicht wegzulassen. Das BaföG ist vorrangig gegenüber dem ALG II und die ARGE kann Dich also zu einem BaföG Antrag zwingen.


    Abgesehen davon dürftest Du keinen ALG-II-Anspruch haben, wenn Du ohne vorherige Kostenübernahme einfach umgezogen bist. Insofern könnte das BAföG Deine einzige Einnahmequelle sein...


    Gruß!

  • Wenn du eine Schule besuchst, stehst du den Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung und dürftest kein ALG II bekommen. Aber Bafög steht dir sicherlich zu, als beantrage es!


    9er Abschluss = Hauptschulabschluss; Richtig?
    Ich wünsche dir viel Glück dabei, trotz der Geldsorgen. Und hoffentlich wird deine Rechtschreibung besser. Der Beitrag war schwer zu lesen.


    Liebe Grüße
    von der Sascha-Maria

  • Hallo,


    Zitat

    stehst du den Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung und dürftest kein ALG II bekommen.


    Ich muß korrigieren: es gibt durchaus Fälle. in denen bei Schülern ein Anspruch auf ALG II besteht - sogar bei Bezug von BaföG.


    Gruß!


  • Das stimmt soweit, ich meine aber gelesen zu haben, dass es nur Leistungen nach dem ALG II nur für Unterkunft und Heizung gibt, wenn diese nicht nur den BAföG Bedarf gedeckt sind, und keine Regelleistung.


    Klausi

    Meine Antworten basieren auf eigenen Erfahrungen sowie "hoffentlich" angeeignetem Wissen. Sie sind nicht verbindlich und ersetzen auch nicht die Beratung durch Spezialisten

  • Hallo Klausi,


    Zitat

    ich meine aber gelesen zu haben, dass es nur Leistungen nach dem ALG II nur für Unterkunft und Heizung gibt, wenn diese nicht nur den BAföG Bedarf gedeckt sind, und keine Regelleistung.


    Das trifft auf BAB und BaföG zu, nicht aber auf Schüler-BAföG.


    Die Ausnahmen kannst Du auf meiner Seite nachlesen.


    Gruß!