Ein Euro job ohne wohnung

  • hallo erstmal bin neue hier,
    die arge will mir nen 1€ job aufdrücken. da hab ich ja nicht so das problem nur habe ich keine wohnung. eine wohnung hätte ich schon mehrmals haben können, wurde aber immer wieder von der arge abgelehnt (habe leider nichts schriftlich). ich wurde also bewusst obdachlos gehalten. und mit dem 1€ job habe ich mir angeschaut habe aber keine lust mir jeden tag dort anzuhören "warum bist du zu spät?" "warum bist du gestern nicht da gewesen?" "warum stinkst du so?" aber sollen die das mal ohne wohnung machen. ich schlafe ja nichtmal jeden tag in der gleichen stadt sondern auch mal ausserhalb und habe auch nicht immer eine dusche. ich möchte mich also erstmal um eine wohnung kümmern und das ist hier so schon nicht leicht, da es kaum welche gibt und jetzt wirft mir die arge mal wieder steine in den weg. da ich nicht immer so zum arbeitsplatz erschienen bin wie die sich das vorgestellt haben (was ich ja gerne getan hätte aber es klappt nicht wenn ich nicht weiss wo ich den nächsten tag wach werde) habe ich jetzt auch noch eine sperre. so nun meine frage: ist das rechtens was die arge mit mir macht?

  • hallo haggi !
    habe gerade deine naricht gelesen, dir steht eine wohnung zu ,geh einfach zur wohnungsbaugesellschaft und holle dir ein wohnungsangebot gehe damit zur arge die wohnung kann für eine person ca 50qm sein darf ab nicht so teuer sein.


    mfg simone;)

  • mein problem grade ist weniger die wohnungssuche sondern eher der 1€ job der mich bei der wohnungssuche behindert. wo ich wohnungen finden kann weiß ich selber. nur gibt es keine/kaum welche hier. und wenn ich den job machen muss habe ich ja überhaupt keine chance eine wohnung abzugreifen bevor es jemand anderes tut. da die arge auch schon gesagt hat ich dürfte dann nur nachmittags nach einer wohnung suchen. toll.. ich habe feierabend so um 15uhr brauche mindestens ne stunde bis ich wieder in der stadt bin da die arbeitsstelle außerhalb der stadt ist. so und dann haben manche der baugesellschaften und maklerbüros auch schon dicht. das behindert mich doch sehr bei der wohnungssuche. der arge geht das am arsch vorbei (haben die mir ins gesicht gesagt) also nochmal meine frage: muss ich einen 1€ job annehmen wenn ich obdachlos bin?

  • Moin Haggi,
    Kann jetzt mal nur aus eigener Erfahrung sprechen, mir gings nämlich auch schon so, leider bist du als Hartz IV Empfänger dazu verpflichtet mindestens 3 Stunden am Tag gemeinnützig zu arbeiten, und wenn du Obdachlos bist würdest du eigentlich nur Tagessätze bekommen die erst ausgezahlt werden wenn du täglich deine Arbeit nachweist. Manche Ämter geben dir dein vollen Satz wenn du eine Postalische Adresse hast, sprich man dich per post erreichen kann. Posthum, ja sie können dir auch als Obdachlosen den 1Eus Job aufdrücken.