schulische Ausbildung in einer andere Stadt

  • Hallo,
    mein Sohn 23 Jahre hat eine abgeschlossene Ausbildung und danach 2 Jahre gearbeitet. Der Arbeitgeber ging insolvent und er ist jetzt seit Mai 09 arbeitslos.
    Im August 09 beginnt er nun eine schulische Ausbildung als schiffsbetriebstechnischer Assistent, im weiteren Verlauf mit Studium zum nautischen Offizier. Da die Schule ca. 750 km vom Elternhaus entfernt ist, muss er sich dort eine Wohnung nehmen.
    Vom Arbeitsamt hat er keine Hilfestellung bzgl. der Finanzierung bekommen. Meine Frage: Hat er in diesem Fall Anspruch auf Hartz IV, oer ähnliches.
    Danke im voraus für alle Antworten.

  • Nein, Hartz IV wird es so nicht geben, zumindest nicht die Regelleistung. Vorrangig ist BAföG zu beantragen und wenn der Bedarf für die Wohnung nicht gedeckt ist, kann zusätzlich Antrag auf ergänzende Übernahme der Mietkosten gestellt werden .

  • danke für die Antwort. Bafög bekommt er leider nicht, da wir als Eltern in 2007 zuviel verdient haben. Könnte er Wohngeld beantragen ?