Befristeter Zuschlag nach ALG I

  • Hallo,


    ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, habe ein Problem:
    Habe bis Ende Januar diesen Jahres ALG I bekommen (Anspruch ist erschöpft) und dann im Anschluß daran ALG II bewilligt bekommen.
    Ich weiß, dass es einen Anspruch auf einen befristeten Zuschlag nach ALG I gibt.
    Ich lebe mit meinem Lebenspartner und unserem Kind zusammen, er hat Einkommen (welches allerdings nicht sehr hoch ist, dadurch unser Anspruch auf ALG II).
    Wird sein Einkommen auf den Zuschlag angerechnet?
    In unserem Bescheid wird der Zuschlag mit keinem Wort erwähnt.
    Hätte ich bei einer falschen Berechnung des Jobcenter trotzdem noch eine Möglichkeit zum Widerspruch (ALG II läuft wie erwähnt seit Anfang Febr.)


    Wäre sehr dankbar für Hilfe
    Gruß
    Civezza

    Einmal editiert, zuletzt von Pikary ()

  • Hallo,


    der Zuschlag zum ALGII wird automatisch berechnet. Sollte in deinem Bescheid nichts vom Zuschlag stehen hast du leider kein Anspruch darauf.
    Man bekommt diesen nur wenn der Unterschied von ALGI zu ALGII zu groß ist und man will den Leuten dadurch den Übergang finanziell erleichtern.
    Wenn du aber schon nicht viel ALGI bekommen hast ... sieht es schlecht aus mit einem Zuschlag