Nach 2 Jahren eigener Wohnung wieder zu den Eltern ziehen?

  • Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen!


    bin fast 20 und wohne seit ca. 2 Jahren mit meinen Freund zusammen. seit dieser zeit habe ich kein hartz 4 benötigt, konnten uns immer selbst finanzieren. jetzt hab ich wegen mobbing gekündigt. ich weiß, ich bekomme eine 3 monatige sperre. aber was ist danach? da ich ja seit 2 jahren mit meinen Freund zusammenwohne, können die mich zwingen, wieder nach hause zu ziehen? ich habe mir keine genehmigung damals vom amt geholt das ich ausziehen darf, weil ich das nicht wusste.


    bekomme ich hartz 4 in voller höhe nach der sperrfrist oder werden die kosten für unterkunft nicht erstattet und bekomme ich einen abzug bei den normalen leistungen?


    Ich kann aus sozialen gründen nicht mehr nach hause ziehen, wie muss dass attest vom jugendamt aussehen? was muss drin stehen? reicht das aus um nicht wieder nach hause ziehen zu müssen?


    danke und gruß

  • Hast du denn schon eine abgeschlossene Berufsausbildung? Ich weiß nicht, was in der Bescheinigung vom Jugendamt stehen muss, da solltest du am besten selbst nachfragen.


    Wenn du gekündigt hast und eine Sperre bekommst, dann doch vorerst im Arbeitslosengeld 1, das wird ja danach weiter gezahlt, wenn du die Anwartschaft von 12 Monaten erfüllt hast.